Köln

Festival der Genüsse geht in die zweite Runde

Schon bei seiner Premiere, die trotz schlechten Wetters rund 15.000 Besucher anlockte, hat sich das Kölner Festival der Genüsse an die Spitze der Kölner Food Festivals gesetzt. Mit über 80 Ausstellern will die zweite Auflage des Festivals am Schokoladenmuseum den Erfolgskurs weiter fortsetzen. Die konsequente Fokussierung auf Qualität und der Mix aus Winzern, Feinkost- und Delikatessenmanufakturen und sowie Top-Gastronomen und Besitzern liebevoll gestylter Food Trucks habe sich von Anfang an als ein Erfolgsrezept erwiesen, so Veranstalter Frank Hartmann.
Das 2. Kölner Festival der Genüsse lädt wieder ein zum Bummeln, Schlemmen und Entdecken feiner Köstlichkeiten. Es findet in diesem Jahr bereits im Juli (8.-10.) und wieder rund um das Schokoladenmuseum bis hin zur Severinsbrücke statt. Verweilmöglichkeiten an Tischen und Stühlen vor den weißen Zeltpagoden laden zur gemütlichen Degustation von Speisen und Getränken ein.

Bei den Food Trucks bieten ein anspruchsvolles kulinarisches Programm, zum Beispiel gratinierte Jakobsmuscheln mit frischen Kräutern, Schmand und Pinot Grigio, gebackener Ziegenkäse in Honigmandelkruste an Feigen oder Koriander-Tomaten-Suppe mit Biohack.

Maria Mrachacz, Direktorin des Schokoladenmuseums, war sofort Feuer und Flamme, als es um die zweite Auflage der Partnerschaft ging: "Wir freuen uns, dass das Festival der Genüsse mit dem Standort Schokoladenmuseum so erfolgreich war. Ein Markt für exzellente Speisen und Getränke ist eine sehr gute Ergänzung zum Besuch im Schokoladenmuseum." 

http://gourmetfestival-duesseldorf.de/koeln



stats