McDonald‘s

Flaggschiff-Restaurant am Berliner Bahnhof Zoo eröffnet

Mit einem festlichen Empfang feierte McDonald’s am 8. November die Eröffnung des neuesten Restaurants der Zukunft in den renovierten Terrassen am Zoo in der Berliner West-City. Franchise-Nehmer Oliver Mix bespielt hier eine Fläche von knapp 1.000 qm – nach dem im Frühjahr 2015 gestarteten Pilot des neuen Formats am Airport Frankfurt ein neues Highlight  der Marke im XXL-Format.
Um das täglich rund um die Uhr geöffnete Restaurant im historischen, aufwändig reaktivierten Gebäude am Bahnhof Zoo zu betreiben, werden künftig 90 Mitarbeiter unterschiedlichster Kulturen in den Zooterrassen beschäftigt sein.

Wie auf cafe-future.net berichtet, erwartet die Gäste hier ab dem 9. November eines der modernsten McDonald’s Restaurants in ganz Deutschland. 14 Easy-Order-Terminals stehen für die bargeldlose Bestellung per Touchscreen zur Verfügung. Für Unterhaltung sorgen Tablet-PCs mit Internetzugang und sogenannte Magic Tables, die interaktive Spiele direkt auf den Tisch projizieren.

Auch jenseits der innovativen Technik-Features wartet das Restaurant samt McCafé mit weiteren Highlights auf: Der Tischservice bringt jedem Gast seine Bestellung auf Wunsch direkt an den Platz, möglich macht's ein ausgehändigter Chip. Dank des neuen Küchen- und Servicesystem kann jedes Produkt auf Bestellung frisch zubereitet werden.

Gestaltet ist das neue, auch über eine Außentreppe zugängliche Restaurant mit rd. 170 Innen- und 40 Terrassenplätzen im Design 'Transparency' - geprägt durch luftig-leichte Gestaltungselemente und Materialien wie Holz, Leder oder Muschelkalk.

Die Berliner Zooterrassen wurden in den 1950er Jahren an den Bahnhof Zoologischer Garten angebaut. Seit Februar 2015 waren sie für die umfassende Renovierung geschlossen. Bei den Modernisierungsarbeiten in dem denkmalgeschützten Gebäude ging man sehr behutsam vor: So blieben die Muschelkalkwand zum Bahnhof und die Glasfassade komplett erhalten. Die Freiluft-Terrasse wurde wieder bewusst nach dem historischen Vorbild gestaltet.

Franchise-Nehmer Oliver Mix betreibt neben dem Restaurant in den Terrassen am Zoo noch zwei Standorte in der Friedrichstraße sowie am Checkpoint Charlie, in der Wrangelstraße und am Ostkreuz. Zum Zeitpunkt der Eröffnung des neuen McDonald’s Restaurants in den Terrassen am Zoo schließt das bisherige Restaurant am Hardenbergplatz seine Pforten.

In der Hauptstadt ist McDonald's insgesamt mit 61 Restaurants vertreten, 52 davon werden von 8 Franchise-Partnern geführt.

www.mcdonalds-olivermix.de



stats