MrChicken

Flaggschiff-Store für Süddeutschland in Mannheim eröffnet

Der Mannheimer Marktplatz hat einen neuen gastronomischen Anziehungspunkt. Seit ein paar Wochen probt hier das Gelsenkirchener Chicken-Konzept MrChicken mit einer neuen Mannschaft seine Arbeitsabläufe und feilt an seinen hochaktuellen Produkten. Mitte Mai feierte man nun die richtige Eröffnung mit einem bunten Programm und spannenden Angeboten.
„Wir wollen hier nicht nur die Mannheimer begeistern“, sagt MrChicken-CEO Erhan Baz. „Es geht auch darum, einen Flagship-Store zu entwickeln, von dem aus wir andere Städte im Süden der Republik erobern können.“ Mit 340 qm ist das neue Restaurant eines der größten im Portfolio des Unternehmens. Es gibt rund 140 Sitzplätze innen sowie noch einmal genauso viele in der Außengastronomie.

Neben den Angeboten im Speisebereich präsentiert das neue Geschäft auch das MrCafé mit speziellen Angeboten für den anspruchsvollen Kaffee- und Teetrinker. Und die Chicko-Wiese sorgt dafür, dass sich auch die Kinder hier richtig wohlfühlen. Insgesamt entstehen 20 neue Arbeitsplätze.

MrChicken hat sich in den vergangenen 20 Jahren einen Namen mit der Interpretation von Fast-Food als 'Great-Spiritual-Food' gemacht. Dabei geht es längst nicht mehr nur um Geflügelspezialitäten, sondern auch um die Verarbeitung hochwertigen Rindfleischs: „Bei uns ist jeder Döner, jedes Steak und jeder Burger Halal“, betont Erhan Baz, „das heißt, alles, was bei uns auf den Tisch kommt, genügt den besonderen Qualitätsansprüchen des Islam.“

Die meisten Mr-Chicken-Restaurants befinden sich in 1- A-Lagen von Großstädten in Nordrhein-Westfalen wie Gelsenkirchen, Oberhausen, Düsseldorf und Köln. Mit zum Jahresende 15 Standorten erlöste die Marke 2016 7,5 Mio. € netto. 

www.mrchicken.de

stats