Buchtipp/Meat the Green

Fleischlose Fleischklassiker

Pünktlich zum zweijährigen Jubiläum des Hiltl Ladens erscheint Meat the Green, das Hiltl Kochbuch zur ersten vegetarischen Metzgerei der Schweiz. Neben klassischen Fleisch- und Fischgerichten wird darin auch das streng gehütete Rezept des berühmten Hiltl Tatar gelüftet.

2013 eröffnete Hiltl, Pionier der Veggie-Küche in der Schweiz, die erste vegetarische Metzgerei des Landes, wo seither Gemüse, Tofu, Seitan, Tempeh & Co. geschlachtet werden. Meat the Green interpretiert tief verwurzelte Fleisch- und Fischklassiker vegetarisch oder vegan und lüftet viele bislang streng gehütete Hiltl-Geheimrezepte: Wurst-Käse-Salat, Cordon Bleu, Hackbraten, Crab Cake und endlich auch das berühmte Hiltl Tatar. Insgesamt finden sich im neuen Kochbuch über 60 originelle, überraschende und genussvolle Rezepte, die sogar eingefleischten Karnivoren das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. 

Das Kochbuch aus der Hiltl Vegi-Metzgerei bietet von Vor- und Hauptspeisen über Sandwiches und Snacks bis hin zu Grillwaren ganz schön viel ‚Fleisch‘ am Knochen. Das Konzept: Neben den Rezepten bestechen die Bilder von Sylvan Müller, einem der renommiertesten Food-Fotografen der Schweiz, durch ihren modernen, unaufgeregten Stil: Angelehnt an die rauhe Metzgerwelt und geshootet in verlassenen Schlachthöfen geben sie dem Buch eine authentische Blutrünstigkeit.    

Abgerundet wird das Konzept von Meat the Green durch Gastkolumnen, in denen Karnivoren genauso ihr Fett weg bekommen wie Vegetarier und Veganer: Rolf Hiltl (Inhaber und Geschäftsführer der Hiltl AG in 4. Generation), Bettina Weber (Journalistin der Sonntags-Zeitung und des Tages Anzeiger), Stevan Paul (Food-Stylist, Rezeptentwickler und freier Autor) und Dominik Flammer (Food-Scout, Buchautor und verantwortlich für die Begleittexte von Meat the Green) schreiben über ihre gesellschaftlichen Erfahrungen zum Thema Fleischkonsum. 

Meat the Green ist bereits das fünfte Kochbuch aus dem Hause Hiltl. Zuvor erschienen sind bereits ‚Vegetarisch nach Lust und Laune‘ (1998), ‚Vegetarisch. Die Welt zu Gast‘ (2009), das Kinderkochbuch ‚Globi kocht vegi‘ (2011) und das vegane Kochbuch ‚Vegan Love Story by Hiltl & tibits‘ (2014). Meat the Green und alle weiteren Hiltl-Kochbücher sind überall bei Hiltl, unter www.shop.hiltl.ch und im Buchhandel erhältlich.

Das vor mehr als 100 Jahren mit dem ersten vegetarischen Restaurant der Welt gestartete Unternehmen Hiltl zählt heute 250 Mitarbeiter aus mehr als 50 Nationen und wird in vierter Generation von der Familie Hiltl geführt. Zum Portfolio gehören das edle A-la-Carte-Restaurant im Stammhaus an der Zürcher Sihlstrasse, zwei Self-Service-/Take-Away-Restaurants im Herzen von Zürich, zwei Sommer-Restaurants am Zürichsee und seit September auch auf der Hiltl-Dachterrasse vom PKZ women an der Zürcher Bahnhofstrasse. Hiltl in der Sihlpost und an der Langstrasse folgen 2016. Darüber hinaus bedient ein Catering-Service private und geschäftliche Events. Erweitert wurde das Angebot der Hiltl AG durch den Hiltl Club, die Seminarräume und den Hiltl Laden mit der ersten Vegi-Metzgerei (Vegi-Metzg) der Schweiz und mit der Eröffnung der Hiltl Akademie. Hier werden in Kochkursen und an Kochevents die Löffel geschwungen, lernen Hobbyköche und Profis alles über die grüne und gesunde Küche, gibt die Hiltl Ernährungsberaterin Tipps, wird an Hiltl-Rezepturen herumgetüftelt und die Hiltl-Kochbücher entstehen.

www.hiltl.ch

stats