Flughafen Frankfurt im Juni mit Rekordaufkommen

Mehrere harte Wintereinbrüche, Streiks und die Aschewolke aus Island zu Beginn des zweiten Quartals wirkten sich bremsend auf die Entwicklung der Fluggastzahlen aus.

Dennoch verzeichnete der Frankfurter Airport im Vergleich zum ersten Halbjahr 2009 einen Passagierzuwachs von 1,4 % und begrüßte in den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 rund 24,5 Mio. Fluggäste.
Zur positiven Entwicklung der Verkehrszahlen in Frankfurt trug nach dem bereits starken Mai auch der vergangene Monat bei. Der Juni brachte dem Airport gleich drei neue historische Bestmarken. Nie zuvor wurden hier in einem Juni mehr Passagiere gezählt, mehr Fracht umgeschlagen und eine höhere Summe an Höchststartgewichten erzielt.

„Diese Werte belegen eindrucksvoll, dass die Finanz- und Wirtschaftskrise überwunden ist und sich der Luftverkehr trotz vieler kleinerer Zwischenfälle wieder auf einem guten Weg befindet, die Ergebnisse der Vorkrisenjahre zu erreichen und zu übertreffen“, äußerte sich Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG.

www.fraport.de


stats