Bayern

Fotowettbewerb fokussiert Lebensmittelherkunft

„Wo kommt mein Essen her?“ So lautet die Frage eines bayernweiten Fotowettbewerbs, den Landwirtschafts-minister Helmut Brunner gestartet hat. Bis einschließlich 15. Mai 2017 können Interessierte Fotos einreichen, die das Thema bildlich in Szene setzen.
Das Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) mit Sitz in Freising und Kulmbach will mit dieser Aktion das Wissen der Bevölkerung über Ernährung sowie Lebensmittel, deren Inhaltsstoffe und Herstellung fördern. Auf kreative Weise sollen regionale Produkte, Herstellungs-prozesse und der Weg vom Feld auf den Teller dargestellt werden.

Welche Lebensmittel wachsen in der Region?

Der Fotowettbewerb findet im Rahmen der 5. Bayerischen Ernährungstage statt und richtet sich an Einzelpersonen, Schulklassen und Gruppen. Teilnehmer aus ganz Bayern können ihre Motive einreichen, die ihre ganz persönliche Sicht und  ihr Wissen zum Thema „Wo kommt mein Essen her?“ zeigen: Welche Lebensmittel wachsen in der Region? Wie kommen sie vom Feld in den Supermarkt? Wie sieht die Herstellung aus? Welche Verarbeitungsschritte durchlaufen unsere Lebensmittel?

Gesucht werden kreative Fotografien, Schnappschüsse und Ideen, einprägsame und ungewöhnliche Motive sowie visuelle Botschaften rund um die Herkunft und Herstellung unseres Essens. Die Fotos können bis einschließlich 15. Mai 2017 auf der Aktionswebseite hochgeladen und bewertet werden. Webseitenbesucher können vom 15. April bis 15. Mai 2017 pro Tag eine Stimme abgeben. Das Bild mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis. Eine Expertenjury wird aus allen eingesendeten Fotos zehn weitere Gewinnerfotos auswählen.

Die besten Bilder werden im Museum Mensch & Natur präsentiert

Die Siegerehrung findet im Rahmen des Fachsymposiums „Wo kommt mein Essen her? Transparenz vom Feld bis auf den Teller“ am 22. Juni 2017 in München statt. Die besten Bilder aus dem Publikums-Voting und der Juryauswahl werden im Anschluss in einer Fotoausstellung vom 29. Juni bis Ende Oktober im Museum Mensch & Natur präsentiert.
Der Gewinner des Publikumspreises darf sich über einen Outdoor-Fotorucksack freuen. Die zehn Gewinner der Expertenjury bekommen exklusive Erlebnispreise, etwa einen Erlebnistag in den Bavaria Filmstudios, ein Erlebniswochenende auf dem Bauernhof oder einen Workshop zum Thema Food-Fotografie.

Ausgerichtet wird der Fotowettbewerb im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie in Kooperation mit den 47 bayerischen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

www.fotowettbewerb.ernaehrungstage.de


stats