McDonald’s

Franchisepartner Ehmann mit lokaler Qualitätskampagne

Mit neun Restaurants ist McDonald’s Ehmann größter Franchisenehmer in der Region Hannover. Die angelaufene Erntesaison für Kartoffeln nutzte Unternehmer David Ehmann, um seine Gäste im Rahmen einer lokalen Qualitätskampagne über die regionale Herkunft der Kartoffeln für die beliebten McFries zu informieren und ihnen Einblicke in die gesamte Lieferkette – vom Feld bis aufs Tablett – zu geben.

Begleitet wurde das Projekt durch eine umfangreiche Aktivierung über Facebook und YouTube, regionale Medienpartner, die ihre Leser zur Bewerbung um einen der Teilnahmeplätze aufriefen, sowie das Fahrgastfernsehen in Hannoveraner U-Bahnen und Bussen. Den Abschluss bildete ein großes Erntedank-Familienfest im McDonald’s Restaurant in Großburgwedel am Sonntag, dem 5. Oktober.

Mit von der Partie war Landwirt Helmut Bleckwenn, der bereits vor einigen Jahren im Rahmen einer nationalen Qualitätskampagne von McDonald’s im Fernsehen zu sehen war. Gemeinsam mit weiteren Landwirten aus der Region betreibt er das Unternehmen DexTerra, das aufgrund seiner hohen Standards Teil des Europäischen McDonald’s Flagshipfarm-Programms ist. Die Teilnehmer der ersten Tour konnten die Ernte vor Ort mitverfolgen und wurden von Helmut Bleckwenn über die Besonderheiten der McDonald’s Kartoffeln sowie der Anbauregion zwischen Hildesheim und Hannover aufgeklärt.

Die zweite Tour führte nach einem Stopp bei der Kartoffelernte zu Agrarfrost in Wildeshausen. Dort erhielten die Besucher in einer mehrstündigen Führung Einblicke in sämtliche Produktionsschritte vom Waschen und Schälen der Kartoffeln über die Herstellung der Pommes Frites bis zur Warenkontrolle im Labor.

Zum abschließenden Erntedank-Familienfest war das Restaurant in Großburgwedel herbstlich geschmückt. Landwirte und Imker aus der Region hatten vor dem Restaurant einen kleinen Herbstmarkt aufgebaut, auf dem großen Parkplatz konnten die Kinder kostenlos Runden mit Trekker-Oldtimern drehen. Käufer eines McMenüs erhielten zum Erntedankfest eine Tüte original McDonald’s Kartoffeln samt Kochrezepten gratis. Mitarbeiter des Restaurants überreichten die übrig gebliebenen Kartoffeln als Spende an die Tafel in Burgwedel.

David Ehmann: „Seit jeher setzt McDonald’s stark auf seine enge Partnerschaft mit der hiesigen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Allein für McDonald’s Deutschland werden pro Jahr mehr als 135.000 t Kartoffeln verarbeitet, von denen rund 80 % aus Deutschland stammen. Und wir haben das Glück, hier mitten in der Hauptanbauregion zu sitzen. Jetzt zur Ernte ist der ideale Zeitpunkt, dies auch unseren Gästen in und um Hannover zu vermitteln und durch unmittelbare Einblicke das Vertrauen in unsere Qualität zu steigern. Für uns war dieses Fest auch eine tolle Gelegenheit, uns hier in der Region mit Landwirten und Vereinen zu vernetzen und so auch als lokale Unternehmerfamilie Gesicht zu zeigen.“

Organisiert wurde das Projekt von der Kommunikationsberatung rlvnt in Hannover, geführt von Matthias Biebl und seiner Frau Katharina – beide zuvor bei McDonald’s Deutschland tätig und mit der Qualitätskommunikation des Unternehmens bestens vertraut.

Bild 1: Lorenz Mestwerdt, Account Manager McDonald's bei Agrarfrost, Jürgen Bruer, Rohwarenmanager bei Agrarfrost, McDonald's-Franchisenehmer David Ehmann (von links).
Bild 2: Verkostung frischer McFries in der Qualitätskontrolle bei Agrarfrost.

www.mcdonalds-ehmann.de



stats