Dezember-Ausgabe gv-praxis

Frankfurter Preis und Prognose 2017

Die Weihnachts-Ausgabe der gv-praxis ist auf dem Weg zu ihren Lesern und bietet spannenden Lesestoff für die kalten Tage.

Im Fokus dieser Ausgabe stehen die Entwicklung des Außer-Haus-Markt 2017, die Gala-Veranstaltung zur Verleihung des Frankfurter Preises und die Trainingsakademie des aktuellen Tabellenführers der Bundesliga, RB Leipzig.


Glanzvolle Gala. Erneut war der Festsaal der Flora in Köln Austragungsort für die Verleihung des Frankfurter Preises 2016. Erstmals wurde zudem der Axel-Bohl-Nachwuchspreis vergeben. Impressionen der Galanacht mit über 300 Gästen.
  • Geheimnis des Erfolges. Die Fußballwelt schaut gen Osten. Hinter dem Erfolg des Bundesligaclubs RB Leipzig steckt eine moderne Trainingsakademie mit einem ausgefeilten Ernährungsprogramm für die Kicker.
  • Wie wird 2017? Wie entwickelt sich der Außer-Haus-Markt 2017 – und speziell der Bereich Arbeitsplatz und Ausbildung? Prognosen wagt die Npdgroup Deutschland. Jochen Pinsker mit einer Vorschau der Ergebnisse aus der Studie Gastronomie 2017/2018.
  • Axel-Bohl-Preis. Junge, talentierte Nachwuchskräfte in der Branche sind heiß begehrt. Wir präsentieren die Projektarbeiten der diesjährigen beiden Finalisten des Axel-Bohl-Preises.
  • Preisgekrönte Senioreneinrichtungen. Mitte November wurden in Kassel drei Senioreneinrichtungen ausgezeichnet, die mit ihrem „Konzept für emotionalen Genuss“ die Jurymitglieder des Transgourmet-Wettbewerbs auf ganzer Linie begeisterten.
  • Cremig, stückig, scharf. Suppen und Saucen haben zur Wintersaison Hochkonjunktur Die Neuheiten im Überblick.
  • Botschafter der Truppe. Als Kapitän der Koch-Nationalmannschaft der Bundeswehr sorgt Thomas Kucharski für das kulinarische Image der Truppe. Der Stabsunteroffizier im Portrait.
Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden gv-inhalt_1216.pdf



Für Abonnenten von gv-praxis gibt es die Ausgabe wieder in drei Versionen zum All-inclusive-Preis. Neben der Druckausgabe haben Sie digitalen Zugriff auf das komplette Heft – sowohl fürs iPad, als auch als ePaper für PC/Laptop und alle Tablet-Systeme ohne iOS. Komfortables Extra: In Sekundenschnelle kann die gesamte Ausgabe nach Schlagworten durchsucht werden.

Und natürlich sind alle Internetadressen im Heft direkt verlinkt und aufrufbar.

www.cafe-future.net/ipad
www.cafe-future.net/epaper

Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für die aktuelle Ausgabe von gv-praxis interessiert, kann bei unserem Leserservice unter aboservice@cafe-future.net ein Einzelexemplar bestellen.
stats