November-Ausgabe gv-praxis

Frankfurter Preis und Technik-Ranking

Die November-Ausgabe der gv-praxis ist auf dem Weg zu ihren Lesern und wieder reich gefüllt mit Marktdaten, Fallstudien und Analysen.

Ein Highlight dieser Ausgabe ist das Ranking der Top-Technik- und Zubehörunternehmen der Außer-Haus-Branche.

Erfahren Sie außerdem alles über die glanzvolle Verleihung des Frankfurter Preises in der Kölner Flora.



Hier ein Vorgeschmack:
  • 25 Jahre Mauerfall. Die Gemeinschaftsverpflegung im Osten Deutschlands hat sich seitdem Mauerfall rasant gewandelt. Drei Verantwortliche berichten über Erfahrungen und Veränderungen.
  • Top-Technik-Ranking. Die Spitze der Technik- und Zubehörunternehmen verbuchte im Jahr ein Umsatzplus von 3,5 Prozent. Doch das ist nur ein Ergebnis unserer exklusiven Marktanalyse.
  • Frankfurter Preis. Die begehrten „Branchen-Oscars“ sind vergeben. In diesem Jahr erhielten drei Unternehmen den Frankfurter Preis der deutschen Gemeinschaftsverpflegung. Erleben Sie die Höhepunkte der glanzvollen Galanacht in der Kölner Flora.
  • Preisträger im Portrait – Adidas. Der Sportartikelhersteller dokumentiert eindrucksvoll, dass moderne Betriebsgastronomie primär als Wertschätzungs- und Wertschöpfungselement und nicht als Kostenfaktor gesehen werden muss.
  • Preisträger im Portrait – Augustinum. Die jüngste Seniorenresidenz in Meersburg glänzt mit einer opulenten Marktküche, in der die Bewohner den Köchen über die Schulter schauen. Das Konzept soll Schule machen.
  • Preisträger im Portrait – Pace. Die Axel-Springer Tochter PACE Paparazzi Catering & Event sprengt mit ihrem innovativem Esprit die Grenzen zwischen traditioneller Gemeinschaftsverpflegung und modernem Außer-Haus-Markt.
  • Die Goldköchin. Beke Scharmacher, ehemalige Auszubildende bei Volkswagen, hat bei den Dehoga-Jugendmeisterschaften gleich zwei Mal Gold geholt. Jetzt sammelt sie gastronomische Praxis bei der britischen VW-Tochter Bentley.
  • Eiszeit. Zu kalt für Eis? Niemals! Die Hersteller läuten die kalte Jahreszeit mit einem Feuerwerk an neuen Sorten ein – von Pflaume über Zimt bis Mandel.



Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: gv-inhalt_1114.pdf


Wer kein Abonnent ist und sich trotzdem für diese Ausgabe der gv-praxis interessiert, kann bei unserem Leserservice per Email an aboservice@cafe-future.net ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos.

stats