La Maison du Pain

Frankreich zu Füßen den Mainzer Doms

Mitten in Mainz, zu Füßen des Doms, lädt zukünftig die jüngste Dépendance des frankophilen Bäckerei-Konzepts La Maison du Pain seine Gäste zu einem kulinarischen Kurzurlaub in Frankreich ein. Geschäftsführer und Inhaber Bernd Steiner, der die Marke mit sechs Filialen im Februar übernommen hatte, ist begeistert vom neuen Standort: „Damit schlagen wir jetzt ein neues Kapitel der Erfolgsgeschichte von La Maison du Pain auf. Wir sind angetreten um das französische Lebensgefühl wieder zu erwecken, 'savoir vivre par excellence'.“
Ab Juli lädt bereits die Terrasse zum Probesitzen und Probieren ein - während der gesamten Umbauzeit im Innenbereich werden draußen ausgewählte Spezialitäten-Highlights aus der Karte angeboten. Zum großen Opening, das voraussichtlich Anfang August stattfindet, erwartet die Gäste in Mainz dann auch die typisch provençalisch eingerichtete Backstube mit dem durch und durch französischen Ambiente: Chansons im Hintergrund, der Duft von frischen Baguettes und Croissants aus den Nostalgieöfen. Insgesamt bietet das Mainzer 'Maison' auf mehr als 450 qm 450 Sitzplätze.

Mit der Eröffnung in Mainz zählt die 2007 in Frankfurt von Oliver Mayer gegründete Kette jetzt wieder sechs Standorte, nachdem an der Bummelmeile Berger Straße kürzlich eine von drei Filialen in der Mainmetropole geschlossen wurde. "Wir mussten feststellen, dass die Frankfurter Standorte sich teilweise kannibalisieren", erklärt Steiner. "Außerdem war der Laden für unsere Bedürfnisse zu klein und deshalb nicht profitabel." Weitere Outlets befinden sich im EKZ Main-Taunus-Center und in Wiesbaden. Ab 2015 will Bernd Steiner nach einem Jahr der Konzeptoptimierung verstärkt expandieren.

www.lamaisondupain.de




stats