Frühstücksdienst Morgengold steigert Umsatz um 14,5%

Deutschlands größter Backwarenlieferdienst setzte im vergangenen Jahr sein Wachstum fort. 2013 will das Unternehmen unter anderem zur Steigerung der Markenbekanntheit nutzen.
 
Rund 44 Millionen Backwaren lieferten die Franchise-Partner von Morgengold Frühstücksdienste 2012 aus und erzielten damit ein Umsatzwachstum von 14,5 % auf rund 39 Mio. €. Doch nicht nur die Morgengold-Partner wachsen mit ihren Betrieben. „2012 konnten wir acht neue Franchise-Verträge abschließen und unsere bundesweite Marktpräsenz weiter ausbauen“, so Franz Smeja und Jürgen Rudolph, geschäftsführende Gesellschafter von Morgengold.
 
Nach der Zusammenlegung einzelner Standorte sind derzeit 105 Morgengold Frühstücksdienste, davon drei in Österreich, am Markt aktiv. Die größten unter ihnen beliefern inzwischen knapp 5.000 Kunden regelmäßig mit frischen Backwaren. Bei Betrieben dieser Größenordnung spiele die effiziente Abwicklung der operativen Prozesse eine besonders wichtige Rolle. Daher treibe man in diesem Jahr die Weiterentwicklung des systemeigenen Morgengold Web-Systems voran. „Mit einem Relaunch unseres Franchise-Nehmerportals in 2013 werden insbesondere neue Analyse- und Reportingtools sowie ein Schulungs- und Downloadcenter den Franchise-Partnern die Betriebsführung weiter vereinfachen“, erklären Smeja und Rudolph.
 
Ein weiteres Ziel für 2013 sei die Steigerung der Markenbekanntheit von Morgengold und damit auch die Unterstützung der Franchise-Partner bei der Neukundengewinnung. Geplant sind in diesem Zusammenhang verstärkte Marketingmaßnahmen insbesondere im Online- und Kooperationsbereich. Über Markenkooperationen sollen Schnittstellen geschaffen werden, an denen der Verbraucher mit Morgengold Frühstücksdienste in Berührung kommt. Insbesondere in Crossmarketing-Aktionen mit namhaften Marken sehen die beiden Morgengold-Geschäftsführer ein großes Potenzial.
 
Seit 1991 als Franchise-System aufgestellt, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefern die von Franchise-Partnern geführten Betriebe sämtliche Backwaren morgens an die Haustür, die ausschließlich von lokalen Bäckereien bezogen werden. Fast 100.000 Haushalte in Deutschland und Österreich haben derzeit den Lieferdienst abonniert. Das Angebot umfasst je nach Standort rund 25 bis 40 Artikel vom Weizenbrötchen, Mehr- oder Vollkornbrötchen über Croissants, Brot und süßes Gebäck.
 
www.morgengold.de
stats