Lagardère Travel Retail

Fünf Betriebe am Flughafen Wien top getestet

Lagardère Travel Retail, der Spezialist für Handels- und Gastronomiekonzepte an Flughäfen und Bahnhöfen (LS Travel Retail), betreibt aktuell 35 Food & Beverage-Betriebe an den Flughafen-Standorten in Wien, Graz, Salzburg und Ljubljana. Bei einem Mystery-Shopping am Flughafen Wien konnten die Marken des Unternehmens jetzt die ersten fünf Plätze belegen.
Thomas Wiesel, CEO von Lagardère Travel Retail für Deutschland, Österreich und Slowenien: „Die von uns seit Anfang des Jahres aus Deutschland geführten Gastronomie-Konzepte in Österreich und Slowenien zeichnen sich durch die besondere Qualität ihres Angebotes aus – das beweisen ganz aktuell die Ergebnisse des Mystery-Shoppings, das die Flughafen Wien AG durchgeführt hat.“

Dabei haben anonyme Testkunden, so genannte Mystery Shopper, rund 30 Restaurationen im Airport getestet. Geprüft wurde vor allem die Service-Qualität in den jeweiligen Restaurants, Bars und Cafés. Dabei standen vor allem die Freundlichkeit und die Beratungskompetenz der Mitarbeiter sowie die Atmosphäre in den Betrieben (zum Beispiel Sauberkeit und Warenpräsentation) auf dem Prüfstand.

Die ersten fünf Plätze in der Kategorie Self-Service-Restaurants werden durchgängig von Bars, Restaurants und Cafés belegt, die von Lagardère Travel Retail betrieben werden: „Wir freuen uns ganz besonders über das herausragende Ergebnis“, unterstreicht Thomas Wiesel, „weil jeder Shop und jeder Gastronomie-Betrieb nur so gut sein kann wie seine Mitarbeiter. Das von einem unabhängigen Institut durchgeführte Ergebnis bestätigt eindrucksvoll, mit welch großer Motivation und mit wie viel Spaß an der Arbeit unsere Kollegen in Wien an ihre tagtäglichen Aufgaben gehen.“

Ganz vorne bei den Profitestern lag nach ihrem Urteil das Selbstbedienungsrestaurant 'Marketplace' am Check-in des Terminals 2. Hier finden die Gäste vielfältige Buffets: von Salaten über Pizza und Sandwiches bis zur österreichischen und italienischen Küche. Eine umfangreiche Auswahl an Bier-Spezialitäten und herzhaften Imbissen in gemütlicher Umgebung bietet das auf Platz zwei getestete Lokal 'Airbrew' an den F Gates. Ebenfalls top getestet und damit auf Platz 3 gewählt wurde das 'Vienna Tea & Coffee House' an den G Gates. Hier gibt es nicht nur alles für Kaffee-&Tee-Liebhaber sondern auch gleich die passenden Wiener Konditor-Spezialitäten.

Im viertplatzierten 'deCanto' an den F Gates haben Passagiere nicht nur die Möglichkeit, ein Glas guten österreichischen Wein zu trinken und lokale Schmankerl zu genießen, sondern auch gleich vor Ort die passenden Flaschenweine samt Käsespezialitäten einzukaufen. Italienisches Ambiente, Cappuccino, Espresso, Cioccolato, dazu Dolce und Panini mit Blick aufs geschäftige Flughafenvorfeld – das ist das italienische Kaffeehaus 'Culto' an den F Gates, das auf Rang 5 gewählt wurde.

Das Unternehmen firmiert weiterhin unter dem Namen LS travel retail Deutschland GmbH, kommuniziert aber unter dem Markennamen Lagardère Travel Retail Deutschland und ist ein Spezialist für Handels- und Gastronomiekonzepte an Verkehrszentren in Deutschland, Österreich und Slowenien. Dort betreibt das Unternehmen unter dem Markendach Lagardère Travel Retail (unter Führung der LS travel retail Deutschland GmbH) verschiedene Gesellschaften mit rund 160 Geschäften an 15 Flughäfen sowie rund 50 Bahnhöfen.

Das Unternehmen ist in Deutschland unter anderem für die Marken Rleay, Virgin, hub Convenience und Coffee Fellows bekannt und ist eine Tochter der weltweit operierenden Lagardère Travel Retail Gruppe. Mit fast 4.000 Verkaufsstellen weltweit ist der Konzern einer der international größten Travel Retailer.

www.lagardere-tr.de


stats