Fünftes Ritz-Carlton in Europa

Die US-amerikanische Luxushotelgruppe The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C., Chevy Chase/Maryland, hat am 16. Dezember das Management eines historischen Resorthotel in Portugal übernommen. Unter dem neuem Namen Penha Longa Hotel & Golf Resort geführt, beginnt mit der Übernahme ein 20 Mio. US-$ Renovierungs- und Erweiterungsprogramm für das 177 Zimmer große Hotel. Neben der Überarbeitung der bestehenden Gästezimmer erhält das Penha Longa einen weiteren Zimmerflügel sowie von 2006 an einen Spa-Bereich. Das fünfte Ritz-Carlton Hotel in Europa liegt in der Region Costa do Estoril in Portugal. Die ehemalige Sommerresidenz der portugiesischen Könige befindet sich auf einem 220 Hektar großen Areal. Die Renovierung des Hotelkomplexes umfasst das Hauptgebäude sowie die Schaffung des The Ritz-Carlton Club Level, einem „Hotel im Hotel“ mit privater Lounge, kostenlosen Speise- und Getränkepräsentationen, speziell kodierten Aufzüge sowie Concierge-Service. Das 1.500 qm große Spa mit Einrichtungen für exklusive Körpertherapien und Schönheitsbehandlungen steht Gästen von 2006 an zur Verfügung. Schon jetzt kann sich das kulinarische Angebot sehen lassen. Das Restaurant Jardim Primavera mit Terrasse ist europäisch beeinflusst, das Midori bietet eine Reihe japanischer Spezialitäten und das Clubhouse Restaurant huldigt der portugiesischen Küche. Außerdem bietet das Resort die Boemio Bar und die Lobby Lounge. Weitere Restaurantkonzepte sind angekündigt. Das nunmehr 55. Ritz-Carlton Hotel verbindet auch im Tagungsbereich Historie und Moderne auf gelungene Weise. Unter dem Deckengewölbe des alten Palastes stehen momentan 1.275 qm Veranstaltungsfläche zur Verfügung, ein weiterer Ballsaal mit über 1.000 qm Fläche ist ebenfalls Bestandteil der Investition.

stats