GVO Personal rückt in die Bundesliga auf

Die GVO-Personal GmbH, Heidelberg/Osnabrück, erbringt ihre Leistungen im gastronomischen Bereich der neuen Allianz Arena in München, die im Mai eröffnet wird. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt mit der Arena One GmbH, dem exklusiven Gastronomie-Dienstleister in der Allianz Arena, unterzeichnet. Die GVO-Geschäftsführer Andree Westermann und Thomas Bösinger sprechen von einem "riesigen Akquisitionserfolg" für ihr Unternehmen, das Personaldienstleistungen für die gehobene Hotellerie und Gastronomie anbietet. Die GVO-Personal wird mehrere Hundert Kräfte für die Bedienung der Gäste in den VIP-Logen sowie im Business Bereich des Stadions des FC Bayern und des TSV 1860 bei jedem Bundesligaspiel einsetzen. Der Personaldienstleister hat außerdem den Zuschlag für das Catering im Salzburger EM-Stadion Wals-Siezenheim bekommen. Dass die Wahl in beiden Fällen auf die GVO-Personal gefallen sei, bezeichnete Bösinger als eine "Bestätigung der langjährigen erfolgreichen Arbeit". Die Münchener Allianz Arena soll am 30./31. Mai 2005 ihre Tore öffnen. Sie wird als Europas Stadion der Superlative bezeichnet. Die Gesamtkapazität der Arena wird sich auf 66.000 Plätze belaufen - davon 20.000 im Unterrang, 24.000 im mittleren Rang und 22.000 Sitzplätze im Oberrang. Die oberste Sitzreihe des Stadions befindet sich auf ca. 39 Metern Höhe. Zwischen Mittel- und Oberrang befinden sich 106 Logen mit rund 1.400 Plätzen. Zudem gibt es 2.200 Business-Seats. Die VIPs haben zudem im Stadion 1.200 Parkplätze. Die GVO überlässt ihren Kunden Servicepersonal, das kurzfristig für mehrstündige oder tageweise Einsätze bei anspruchsvollen Bankettveranstaltungen, Events oder Außer-Haus-Caterings zur Abdeckung von Personalspitzen benötigt wird. Außerdem stellt die GVO Servicepersonal zur Verfügung, das im Frühstücks-, Bankett- und im gehobenen Restaurantservice eingesetzt wird. www.allianz-arena.de www.gvo-personal.de



stats