Gastgewerbeumsatz 2008 real um 2,5% gesunken

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Jahr 2008 nominal 0,1 % mehr und real 2,5 % weniger um als im Jahr 2007. Im Dezember 2008 erzielte das Gastgewerbe in Deutschland nominal 3,7 % und real 6,2 % weniger Umsatz als im Dezember 2007. Zwei der drei Bereiche des Gastgewerbes blieben im Dezember 2008 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal -4,4 % und real -7,2 % und das Gaststättengewerbe mit nominal -3,9 % und real -6,2 %. Lediglich die Pacht-Kantinen und Caterer konnten nominal eine Umsatzsteigerung erzielen (nominal +0,4 %, real -2,4 %).

Umsätze Gastgewerbe

12/08 zu 12/07 2008 zu 2007
Bereich nominal real nominal real
Gastgewerbe insgesamt -3,7% -6,2% 0,1% -2,5%
Davon:
Beherbergungsgewerbe -4,4% -7,2% 0,8% -2,1%
Gaststättengewerbe -3,9% -6,2% -0,9% -3,2%

Davon:

Speisengeprägte Gastronomie

-3,4% -5,8% -0,6% -3,0%

Getränkegeprägte Gastronomie

-6,3% -8,2% -2,4% -4,4%
Pacht-Kantinen und Caterer 0,4% -2,4% 2,4% -0,2%
Quelle: Statistisches Bundesamt
www.destatis.de Redaktion food-service Gastgewerbeumsatz, Statistisches Bundesamt, Destatis


stats