Gastgewerbeumsatz 2009 real 6,1% gesunken

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Jahr 2009 nominal 4,1 % und real 6,1 % weniger um als im Vorjahr (Steuerstatistik).


Es ist die schlechteste Entwicklung seit langem (2008: nominal -0,4 %/real -2,6 %; 2007: -0,6 %/-3,1 %; 2006: +1,5 %/+0,1 %).

Anders als in den allermeisten Jahren der Nuller-Dekade war das Geschäft 2009 mit Beherbergung (überwiegend Geschäftsnachfrage) signifikant schlechter als mit Essen und Trinken (überwiegend Privatnachfrage).

Im Dezember 2009 erzielte die Branche in Deutschland nominal 4,1 % und real 5,6 % weniger Umsatz als im letzten Monat 2008. Beide Sektoren blieben unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats.

Übrigens, mit nominal 8,3 % und real 10,6 % weniger Erlösen war der Februar im Gesamtjahr jener Monat fürs Gastgewerbe mit der schlechtesten Entwicklung.

 Wirtschaftsbereich 12/2009   1-12/2009 
  nominal real  nominal real
 Gastgewerbe insgesamt -4,1 -5,6 -4,1-6,1 
 davon:     
 Beherbergung -3,3-5,0          -5,4 -7,6 
 Gastronomie -4,4-5,9  -3,3 -5,2 



http://www.destatis.de/

stats