Gastgewerbeumsatz im Januar 2012 real um 0,8 % gestiegen

Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Januar 2012 nominal 2,7 % und real 0,8 % mehr um als im Januar 2011 – wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Im Detail geschaut: Das Beherbergungsgewerbe erzielte im Januar 2012 einen Umsatzzuwachs von nominal 2,2 % und real 0,3 % gegenüber Januar 2011. Die Gastronomie setzte nominal 2,9 % und real 0,9 % mehr um als im Vorjahresmonat.

Dass alle sechs Kennziffern positiv sind, ist definitiv erfreulich. Und dass die Gastronomie etwas bessere Werte vorweist als die Beherbergung verdient ebenfalls Beachtung.
Nochmals zur Erinnerung: Die Dezember-Zahlen waren eine kleine Sensation – nämlich in der Gastronomie 5,2 % nominales und 3,4 % reales Plus.


Insgesamt meldete Wiesbaden für das Gastgewerbe im Jahr 2011 3,8 % nominales und 2,4 % reales Plus – für die Gastronomie waren es 3,9 % nominal und 2,4 % real.




www.destatis.de 


#BANNER-CF#

 

stats