KFC

Gemeinsamer Standort mit Aral am Autohof an der A5

Bensheimer und Reisende, die mit dem Auto auf dem Weg durch Hessen sind, können seit Dezember nahe der Autobahn bei KFC einkehren. Unter einem Dach mit Aral eröffnete die amerikanische Marke ein neues Restaurant mit Drive Thru am Autohof Bensheim direkt an der A5. Geführt wird das Restaurant vom erfahrenen Franchisepartner Shafiqur Amin, der bereits 19 KFC Standorte erfolgreich betreibt.

„Wir freuen uns, unsere Fans nun auch in Bensheim begrüßen zu dürfen“, erklärt Marco Schepers, General Manager KFC Deutschland. „Wir wollen in naher Zukunft unsere Restaurantanzahl auf 500 steigern und eine nationale Marke mit einer Milliarde Euro Umsatz werden. Der Autohof Bensheim ist ein hochfrequentierter und attraktiver Standort, gerade auch wegen der zu erwartenden Synergieeffekte durch die Anziehungskraft von Aral. Die Kombination von KFC und Aral wird den Standort Bensheim weiter aufwerten.“

„Mit Aral und KFC haben am Autohof Bensheim zwei starke Marken zusammengefunden, die beide für ein hohes Qualitätsversprechen in Richtung Kunden stehen. Pendler, Reisende, Anwohner und alle anderen Kunden finden hier ab sofort ein attraktives gemeinsames Angebot, das in dieser Form in Deutschland noch selten ist“, sagt Roland Gießelmann, verantwortlich für Gastronomiekooperationen bei Aral.

Mit dem Standort in Bensheim eröffnet KFC Deutschland das 159. Restaurant in Deutschland. Im modernen Innenbereich des Restaurants stehen den Gästen auf 140 qm circa 70 KFC-eigene Sitzplätze zur Verfügung. Weitere 14 Sitzplätze befinden sich auf der Terrasse (circa 25 qm). Die Gesamtfläche des Standorts beträgt 300 qm. Gäste erreichen das Restaurant sowohl über einen separaten Eingang als auch über die Tankstelle selbst – oder ganz bequem mit dem Auto über den Drive-Thru.

Der KFC-Mutterkonzern Yum! Brands, Inc. mit Sitz in Louisville, Kentucky, betreibt über 43.500 Restaurants in mehr als 135 Ländern und Hoheitsgebieten. Die Restaurantmarken von Yum! – KFC, Pizza Hut und Taco Bell – sind die weltweit führenden Anbieter für Hähnchen, Pizza und mexikanische Gerichte. Weltweit eröffnet Yum! im Durchschnitt mehr als sechs neue Restaurants pro Tag. 

Die Marke KFC zählt mehr als 20.000 Restaurants in über 125 Ländern und Hoheitsgebieten. In Deutschland konnte seit 2010 die Anzahl der Restaurants auf über 150 Filialen verdoppelt werden. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen in Deutschland einen Nettoumsatz von 222,6 Mio. Euro (+10%) bei 16 Neueröffnungen. Inzwischen werden 100 Prozent der deutschen KFC Restaurants von Franchisepartnern geführt, die ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von KFC sind: Mit ihnen soll die Anzahl der Restaurants in den nächsten Jahren auf 500 und einer Milliarde Umsatz gesteigert werden. 

www.kfc.de

stats