’Genießen im Dunkeln’ mit Veranstalter tegut bankett

Das Auge isst sprichwörtlich mit. Was aber, wenn es so dunkel ist, dass man nicht einmal die Hand vor Augen sieht? Dann hat der Geschmackssinn seinen großen Auftritt. Gaumen und Nase übernehmen bei diesem kulinarischen Abenteuer die Hauptrolle. Eine ’dunkle Erfahrung’ in vier Gängen bietet im Oktober der Fuldaer Party- und Veranstaltungsservice tegut … bankett. Das komplette Menü sowie alle Weine und Säfte sind in Bio-Qualität. Kostenpunkt pro Person: 49,90 EUR. Bevor die Gäste durch eine Lichtschleuse in das abgedunkelte Restaurant geführt werden und das Menü um 19 Uhr serviert wird, beantworten die Veranstalter alle Fragen zum Essen bei einem Aperitif. Zudem folgen auf jeden Gang Erklärungen; außerdem steht Servicepersonal den Gästen zur Seite, um sie auf Wunsch jederzeit hinein und hinaus zu begleiten.



Die Idee für ’Genießen im Dunkeln’ ist in enger Zusammenarbeit mit Sternekoch Bernd Reiser (Weinstein, Würzburg) und der Blindenstiftung Würzburg entstanden. Stiftungsdirektor Dr. Hans Neugebauer: „Durch die Selbsterfahrung im Dunkeln bieten wir sehenden Menschen nicht nur einen genussvollen Abend, sondern auch die Möglichkeit, sich für einen Abend in die Welt blinder Menschen zu versetzen.“

www.tegut-bankett.com

stats