Hamburg

Genusshelden – Gastro-Neustart im Levantehaus

Nachhaltig und gesund, dabei genüsslich, ist die Devise für immer mehr Konsumenten. Und immer mehr Gastro-Start-ups bedienen diese Präferenz. Vor kurzem haben sich die Genusshelden dazugesellt: Das junge Konzept mit Premiere-Standort im Levantehaus Hamburg (Mönckebergstraße) setzt auf hausgemachte Produkte ohne unnötige Zusatzstoffe und hat dabei auch Menschen mit Unverträglichkeiten, Vegetarier und Veganer im Blick. Eröffnung war am 9. September.
Hinter Genusshelden stehen die beiden Gründer Martin Leichtfuß und Lydia Kiesel – beide gastronomisch nicht unerfahren: Der eine war zuletzt Operations Manager und Produktentwickler bei La Maison du Pain, die andere stellvertretende Restaurantleiterin im Le Parc, Grand Elysée Hotel, Hamburg.

Highlight im Angebot ist das hausgebackene Smörrebröd, zum Beispiel mit Labskaus (5,50 €). In der Rubrik Heldentartes bestechen Rezepturen wie zum Beispiel die Kokos Karibik Tarte mit Hackfleisch, Limette, Rosinen, Erdnüssen, Kokoscreme, Papaya & frischer Minze (9,90 €). Daneben gibt es diverse kreative Salate und Bowls. Das Sortiment deckt Frühstück, Mittag und Nachmittag (Kaffee & Kuchen) ab, auch die Süßbackwaren sind hausgemacht. Bester Kaffee wird versprochen, Cola gibt es keine, dafür hausgemachte zuckerarme Limonaden und weitere Limos von kleinen, nachhaltig orientierten Manufakturen. Insgesamt 52 Plätze stehen den Gästen im 1. OG des Levantehauses zur Verfügung.

Der Look des Restaurants zeigt sich urban mit skandinavischem Flair und Elementen des Industrial Design. Das Unternehmer-Duo hat sein Konzept gezielt auf Multiplikation ausgelegt.

www.diegenusshelden.de




stats