George W. Bush zu Gast bei Theodor Tucher in Berlin

Kein alltäglicher Besucher beehrte das "Speisekabinett & Leselounge" im Palais am Pariser Platz am Abend des 22. Mai: Zum informellen Dinner mit Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem regierenden Berliner Bürgermeister Wowereit sowie weiteren 150 geladenen Gästen kehrte der Präsident der Vereinigten Staaten, soeben aus USA angereist, im Restaurant Theodor Tucher ein.

Beim Tischbuffet auf Etageren fand insbesondere der hausgemachte Apfelstrudel Anerkennung von höchster politischer Seite. Running Gag im Literatensalon: die "Literarische mit Curry" - Spezialität des Hauses, eine Currywurst der kreativen Art.

Der 1999 gemeinsam mit der Firma Tucherbräu eröffnete Betrieb gehört zum Portfolio des Münchener Gastronomen Frank Waldecker (Waldeckers Thementeam). Weitere Konzepte: Caffè Tambosi, München, Weiss Bräu, Köln oder, ganz neu, Blauer Adler im Nürnberger Hauptbahnhof. Im Tucher offeriert Chef de Cuisine Deff Haupt innovative Regionalküche für ein breites Berliner Publikum, vom Tucherbein (Schweinshaxe in Thymiansud) bis zum Havelländer Flusskrebseintopf. Nur wenige Schritte vom Brandenburger Tor entfernt, ist der Betrieb auch beliebte Anlaufstelle für Prominenz aus Politik und Diplomatie.



www.thementeam.de

stats