Mixology Bar Awards

Gewinner 2017 stehen fest

Showdown am Montag dieser Woche in Berlin: Les Fleurs Du Mal aus München ist die Bar des Jahres, Lukas Motejzik von der Zephyr Bar, ebenfalls in München, ist Mixologe des Jahres. Zum zehnjährigen Jubiläum der Auszeichnung wurden neben den Klassikern zum ersten Mal in vier Zusatzkategorien auch Bars, Spirituosen und Mixologen aus weiteren 46 europäischen Ländern bewertet.
Hierzu zählten 'Bester europäischer Mixologe', 'Bestes europäisches Barprodukt/Spirituose', 'Beste neue europäische Bar' und 'Beste europäische Bar'. Ausgezeichnet wurden die Besten der Bar-Szene in insgesamt 16 Kategorien, darunter als beste europäische Bar des Jahres The Connaught Bar, London, die auch gleich den besten europäischen Mixologen beisteuerte: Agostino Perrone. Bester Newcomer des Jahres wurde Falco Torini, Miranda Bar, Wien.

Was einst als Boutique-Event im Rahmen des Bar Convents Berlin entstand, gilt heute als Trendmesser und Signalgeber der Bar-Branche. „Die Awards werben für unsere boomende europäische Barkultur und dienen als wichtige Orientierung für Gäste und Barflys“, erläutert Helmut Adam, Herausgeber des Mixology Magazins für Barkultur. Gegründet 2002 von Adam und Jens Hasenbein, zwei professionellen Bartendern, hat sich Mixology aus einem kleinen Bartender-Fanzine für Bar-Profis zu einer reichweitenstarken bilingualen Publikation für Print und Online entwickelt.

mixology.eu





stats