Heberer

Gibt Standorte an SSP ab

Die Wiener Feinbäckerei Heberer, Mühlheim am Main, versucht erneut, im sogenannten Master-Franchiseverfahren ein Filialpaket abzugeben. Beim Bundeskartellamt ist die Übernahme der Betriebe durch die SSP Deutschland GmbH angemeldet und bereits freigegeben.
SSP gehört hierzulande zu den führenden Dienstleistern in der Verkehrsgastronomie. Heberer will die Filialen anschließend weiter betreiben, berichtet die Lebensmittelzeitung (dfv). Im Juli hatte der Großbäcker bereits versucht, 55 Filialen an LS Travel Retail Deutschland abzugeben. Das Geschäft kam jedoch nicht zustande.

Zu Heberer gehörten 2014 knapp 245 Filialen, mit dem Foodservice-Angebot setzte das Unternehmen 55 Mio. € um. SSP erzielte im Vorjahr mit 280 Standorten rund 180 Mio. €.

www.foodtravelexperts.com
www.heberer.de


stats