Grand Hyatt Dubai eröffnet

Hyatt International Hotels, Chicago, hat das Grand Hyatt Dubai eröffnet. Das Tagungshotel verfügt über 674 Zimmer, darunter 22 Junior-Suiten, zehn Executive-Suiten, sieben Prinz-Suiten und zwei Royal-Suiten. Das Haus bietet 4.340 qm Konferenz- und Tagungsfläche für bis zu 2.000 Gäste. Der große Ballsaal misst 1.900 qm.

Roddy Gordon, Marketingdirektor des neu eröffneten Hauses: "Grand Hyatt Dubai bietet neue Konferenzlösungen im Nahen Osten. Das Hotel bedient den wachsenden Trend weg von einem nüchternen Konferenzhotel zu einem Haus, in dem Geschäftliches und Angenehmes eine gute Balance finden."

Das Fünf-Sterne-Hotel wurde von Arkiteknik International entworfen, für die Innenarchitektur zeichnet Hirsch Bedner Associates in Atlanta verantwortlich. Der Hotelkomplex besteht aus vier sichelförmigen Gebäuden, die ineinander übergehen. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, digitalen Telefonleitungen, Hochgeschwindigkeitsmodem, interaktivem TV und Internetzugang ausgestattet. 14 Restaurants & Bars runden das Angebot ab. Die gastronomische Vielfalt reicht von vietnamesischer, italienischer, japanischer, amerikanischer bis hin zur libanesischen Küche. Neben dem Grand Spa mit Fitnesscenter stehen Whirlpools, Swimmingpools, Cardio-Geräte, Squashplätze sowie Behandlungsräume für Massagen und Beautyanwendungen zur Verfügung.

stats