eat&STYLE

Größter deutscher Food Event stärkt Festival-Charakter

Mit über 110.000 Besuchern jährlich in fünf Metropolen ist die eat&STYLE der größte Consumer Food Event Deutschlands. Veranstalter Fleet Events hat das Konzept für 2014 in Richtung Food-Festival weiterentwickelt: mit neuen, interaktiven Programm-Highlights, Gastronomie der Spitzenklasse sowie noch mehr genussorientiertem Info- und Entertainment. Gleichzeitig verschieben sich im Zuge dessen die Termine in Berlin und Köln.
„Die konzeptuellen Veränderungen, die wir jetzt vorgenommen haben, bieten Ausstellern und Besuchern sowohl inhaltlich als auch atmosphärisch einen neuen und noch attraktiveren Rahmen. Mehr handwerklich und nachhaltig produzierte Feinkost sowie kulinarische Highlights aus der Region machen die Veranstaltung zu einem exklusiven Food-Festival“, so Fleet Events Geschäftsführer Dr. Thomas Köhl.

Für die fünf Standorte (Hamburg, Köln, München, Berlin, Stuttgart) sind für 2014 unter anderem folgende Neuerungen geplant: Das kulinarische Herzstück des Festivals bildet die sogenannte TrendKitchen. Hier bieten acht bis zwölf der angesagtesten regionalen Restaurants ihre besten Tellergerichte zum Ausprobieren an. Unter dem Motto Tipps&Tricks wird eine interaktive Kochschule eingeführt. Hier können die Besucher prominenten Köchen und Experten nicht nur auf die Finger schauen, sondern an mehreren professionell ausgestatteten Kochstationen parallel mit ihnen kochen. Auch das Backen spielt künftig eine größere Rolle: In der Backstube wird jegliche Art von Kuchen, Gebäck und Sauerteig interaktiv er- und bearbeitet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf Wein. Der Bereich wine&STYLE, präsentiert vom Deutschen Weininstitut als Hauptsponsor und exklusiver Weinpartner der eat&StTYLE, wird Besuchern in Hamburg, Köln, München und Berlin Trends und Geschmackserlebnisse rund um heimische Weine näherbringen. Das DWI veranstaltet in diesem Rahmen mehrmals täglich Weinseminare und inszeniert themenbezogene Aktionen, wie z.B. 'Wein und Schokolade', 'Winner-Weine' oder 'Bio-Weine'. Ergänzend wird es an allen Standorten der eat&STYLE Wein-Foodpairing-Aktionen auf der zentralen Kochbühne geben. Dabei empfiehlt ein Weinexperte des DWI zu jedem Gericht aus der Showküche einen passenden Wein.

„Mit unserem Engagement wollen wir insbesondere den Verbrauchern außerhalb der Weinregionen die Qualität unserer Weine näher bringen. Wir sind überzeugt, dass die eat&STYLE mit ihrem genuss-affinen Publikum dafür eine attraktive Plattform bietet und die zahlreichen Aktionen eine Bereicherung für die Besucher des Food-Festivals darstellen“, erläutert DWI- Geschäftsführerin Monika Reule.

Bekannte Bestandteile wie die eat&STYLE Kochbühne (als zentrales und im Ticketpreis enthaltenes Kochtheater) sowie die Men’s World, die sich besonders an kochende Männer richtet, bleiben weiter im Programm. Ergänzt werden sie von einem Craft Beer Bereich, der sich intensiv mit den Facetten dieser aufstrebenden Bewegung auseinandersetzt. Im homeSTYLE Bereich können Besucher ab sofort auch ihre Fähigkeiten im Hinblick auf Tischkultur und Gastlichkeit verbessern. Neu ist ebenfalls die Professional Area&Lounge als kommunikatives Zentrum und abgeschlossener Rückzugsbereich für Aussteller, Köche und eingeladene Fachbesucher.

Vervollständigt wird das Programm durch einen Ausstellungsbereich, der ebenfalls modifiziert wurde. Im Vordergrund stehen handwerklich produzierte Delikatessen kleiner, nachhaltig arbeitender Betriebe, regionale und internationale Spezialitäten sowie die Top Marken der Food-Branche. Es gilt: Jeder kann vor dem Kaufen erst probieren.

Um allen Ausstellern die Möglichkeit zu geben, von diesen Neuerungen zu profitieren, wurde der Termin der ersten eat&STYLE in der STATION Berlin auf den Zeitraum vom 14. bis 16. November verschoben. Der Termin der eat&STYLE Köln auf dem Gelände der Koelnmesse rückt auf das Wochenende vom 24. bis 26. Oktober vor. Alle weiteren Termine bleiben bestehen und sind wie folgt: 3. bis 5. Oktober, Hamburg, Schuppen 52, 31. Oktober bis 2. November, München, Zenith die Kulturhalle und 21. bis 23. November im Rahmen des Stuttgarter Messeherbst, Stuttgart.

www.eat-and-style.de




stats