Größtes Betriebsrestaurant Europas bei BMW

Der bayrische Automobilbauer BMW hat kürzlich ein neues Betriebsrestaurant im Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ), München, eröffnet. Das größte Betriebsrestaurant Europas mit bis zu 7.500 Gästen täglich verfügt über 1.960 Sitzplätzen und einer Außenterrasse mit ca. 300 Sitzplätzen. Entstanden ist ein neues Konzept mit 14 autarken Themenpavillons – von Asia bis Würstl. Eine klare, zeitlose Gestaltung und die vom Tageslicht durchfluteten Sitzplatzbereiche schaffen eine Atmosphäre, in der man Frische tanken und Kräfte sammeln kann.



Die rund 10.000 Mitarbeiter im FIZ Umfeld können sich künftig auf zwei Etagen mit einer Grundfläche von insgesamt 2.600 m² ihren Lieblingsplatz auswählen.

Bei nur 10% Flächenzuwachs wurde die Sitzplatzkapazität verdoppelt. Durch die frische Zubereitung der Speisen in den dezentralen Pavillons konnte die zentrale Produktionsküche flächenmäßig halbiert werden. Die Gäste nehmen das Konzept begeistert auf – Frontcooking an jedem Pavillon. Die Vorbereitungs-, Fertigungs- und Servicezeiten wurden exakt in einem Produktionsplan berechnet, inklusive Zubehör, Menge, Bestückung und Tätigkeit. Die Grundausstattung der Pavillons besteht aus zwei Combi-Dämpfern, vier Kühlschränken, einer Friteuse und einer Kippbratpfanne.



Unter dem Motto „Vielfalt genießen“ bieten die 14 Pavillons eine unglaubliche Auswahl: Asia, Bavaria & Co., Gratins, Gyros, Gemüse, Mare, Mediterran, Pasta, Pizza, Salate, Schnitzel, Steaks, Würstl und Terrinen/Süßes. Bei der Angebotsplanung wurden alle Trends berücksichtigt, die bis dato von den BMWlern bevorzugt werden.

stats