Grundsteinlegung des Courtyard by Marriott Gelsenkirchen

In der Nähe der Arena auf Schalke im Berger Feld wurde Mitte April der Grundstein für das neue Courtyard by Marriott Gelsenkirchen der internationalen Hotelgruppe Marriott gelegt. Das Hotel wird mit 13 Stockwerken in den Himmel ragen. Das Vier-Sterne-Hotel schafft rund 90 Arbeitsplätze, was insbesondere den amtierenden Oberbürgermeister Frank Baranowski freut: „Die Erfolgsgeschichte des Berger Feldes setzt sich hier fort, die wir unter anderem dem Initiator Rudi Assauer zu verdanken haben.“ Bei der Realisierung des Projektes sind die Verantwortlichen dem „Pott“ treu geblieben: Mit dem Bau wurde ein Dortmunder Bauunternehmen beauftragt, die Leitung übernimmt ein Bochumer Hoteldirektor und gearbeitet wird auf Schalker Fußballgrund. Die Eröffnung des 198-Zimmer-Hotels ist für April 2006 geplant, Buchungen nimmt das Hotel aber heute schon entgegen - und nicht nur für die WM 2006.

stats