Hallo Pizza und Pizza Flitzer/Wien gehen Marketingkooperation ein!

Der Kontakt besteht schon seit fast zehn Jahren. Damals lernten sich Erwin Kreczy und Axel Fassbach auf der Pizza Expo in Las Vegas kennen. Seitdem trifft man sich in unregelmäßigen Abständen immer wieder auf den unterschiedlichen Messen und tauscht Erfahrungen aus. Beide Systeme entwickeln sich im Laufe der Jahre sehr unterschiedlich.



Während Hallo Pizza ein kontinuierliches Wachstum auf hohem Niveau vorweisen kann, kämpfte Pizza Flitzer in Österreich mit den übliche n Startschwierigkeiten eines wachsenden Franchiseunternehmens. Inzwischen hat sich das System auf seinen Kernmarkt Wien (7 Stores) konzentriert. Die Euroumstellung und die allgemeine Konsumflaute führte auch in Österreich zu Umsatzeinbrüchen, so dass schnell klar war, dass man sich weiter entwickeln musste.



Erwin Kreczy nutzte den Kontakt, und im Sommer 2004 reisten alle 7 Franchisepartner mit ihm nach Langenfeld in die Systemzentrale von Hallo Pizza. Das Ergebnis dieses Treffens war eine komplette Überarbeitung der Pizza Flitzer Speisekarte und die Einigung darüber, mit 3 - 4 Marketingaktionen von Hallo Pizza einen Relaunch zu starten.



Während der Markt in Wien sehr stark rückläufig war, konnte Pizza Flitzer im ersten Quartal der gemeinsamen Marketingkooperation gegen den Trend Umsatzzuwächse im zweistelligen Bereich verzeichnen. Im 4. Quartal 2004 erzielte Pizza Flitzer ein Umsatzplus von 26,3 % gegenüber dem 3. Quartal. Auch im traditionell umsatzschwachen Monat Januar und Februar 2005 konnte bisher ein Umsatzplus von über 20 % gegenüber Vorjahr erzielt werden. Erfreulicher Nebeneffekt: Neue Perspektive und großer Motivationsschub für die Franchisepartner.

www.hallopizza.de

www.pizzaflitzer.at
stats