Heiner Kamps plant weitere Akquisitionen

Der Gründer der Kamps AG und Anteilseigner der Nordsee, Heiner Kamps, plant den Aufbau eines europäischen Nahrungsmittel-Konzerns, der schon in drei Jahren 1,5 bis 2 Mrd. EUR Umsatz machen soll. Hierzu wurde die 'International Food Retail Capital plc' (IFRC) gegründet. IFRC-Aktien sollen bis Ende des Jahres in London zum Börsenhandel zugelassen werden. Durch die Transaktion will IFRC rund 250 Mio. EUR aufnehmen. Partner und Finanzberater der IFRC ist ACP Capital, ein auf Finanzierungen spezialisiertes Unternehmen. IFRC beabsichtigt der Kamps Food Retail Investments S.A. ein Übernahmeangebot zu machen und damit auch Eigentümer der mit 350 Mio. EUR Umsatz größten europäischen Fischrestaurant-Kette Nordsee zu werden. Darüber hinaus will die IFRC bis Ende des Jahres Angebote zum Kauf von mehreren Backwaren-Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt 330 Mio. EUR machen. Kamps und ACP sind wesentliche Anteilseigner der IFRC; Heiner Kamps wird zudem das operative Geschäft von IFRC leiten und damit die unternehmerische Führung in der Aufbauphase übernehmen. Ziel von IFRC sei es , den stark fragmentierten europäischen Markt der mittleren und kleineren Nahrungsmittelhersteller zu konsolidieren. www.bhvg.com www.nordsee.com




stats