Heiner Kamps startet Airline

Vor einigen Jahren war er Deutschlands, richtig gesagt, Europas größter Bäcker: Heiner Kamps. Dann hat er verkauft. Heute ist sein Ex-Imperium in den Händen des italienischen Barilla-Konzerns. Nun will er seinen Namen einer Fluggesellschaft leihen. Die Kamps Airplane soll bereits im Frühjahr von Düsseldorf aus mit drei Maschinen die Städte London und Zürich anfliegen, so Kamps in einem Interview. 2006 wolle er auch wieder in die Bäckerei-Branche zurückkehren, eine Filialkette wie Kamps werde er allerdings nicht mehr aufbauen. Früher ist das Comeback nicht möglich, da Kamps noch vertraglich an sein ehemaliges Unternehmen gebunden ist. Für die Rückkehr in die Brot- und Brötchen-backende Branche kündigt der Profi in ‚Welt am Sonntag‘ ein völlig neues Konzept an.

stats