McDonald’s Deutschland

Herzlichen Glückwunsch zum 45. Geburtstag

Als am 4. Dezember 1971 in der Münchner Martin-Luther-Straße das erste McDonald’s Restaurant in Deutschland öffnete, war noch viel Aufklärungsarbeit nötig. Denn die Schnitzel- und Bratwurst-Republik der frühen 70er Jahre verstand unter einem ‘Hamburger‘ vor allem den Bewohner einer norddeutschen Hansestadt und nicht ein gegrilltes Rindfleisch-Patty zwischen zwei Brötchen-Hälften.
45 Jahre und über 1.470 Restauranteröffnungen später hat McDonald’s nicht nur den Burger erfolgreich nach Deutschland gebracht, sondern auch das Essen ohne Besteck salonfähig gemacht. Seit Jahrzehnten behauptet sich McDonald’s als Branchenführer und als Restaurant für die ganze Familie.


Innovation und Evolution
Ein wesentlicher Grund für diese außergewöhnliche Erfolgsstory: McDonald’s übersetzte im Lauf der Jahrzehnte die Wünsche und Erwartungen der Gäste immer wieder stimmig in das eigene Restaurantkonzept. Dies gilt für kontinuierliche Produktinnovationen (u. a. Big Mac 1973, Chicken McNuggets 1984, McFlurry 1999, den Big Tasty Bacon 2005 oder die McWrap 2010) ebenso wie für strukturelle Neuerungen. So konnten zum Beispiel 1983 die McDonald’s Gäste in Ludwigsburg im europaweit ersten McDrive ihre Burger und Pommes Frites direkt vom Auto aus bestellen und mitnehmen. Und seit 2003 hat sich McDonald’s mit bundesweit inzwischen über 860 McCafé auch im Coffeeshop-Segment mit großem Erfolg etabliert.

Restaurant der Zukunft
Aktuell steht McDonald’s vor der nächsten Zeitenwende. Denn mit den ‘Restaurants der Zukunft‘ präsentiert McDonald’s nun ein umfassend verändertes Restaurantkonzept: Ein neues Bestell- und Küchensystem wird den Anforderungen einer digitalen Gesellschaft und dem Wunsch nach individuelleren Produkten gerecht. Zusätzliche Serviceangebote wie der Tischservice machen einen Besuch mehr denn je zum Erlebnis. Das erste ‘Restaurant der Zukunft‘ wurde 2015 im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens eröffnet. Derzeit sind bundesweit bereits über 170 Restaurants entsprechend umgerüstet, bis Jahresende 2016 werden es 220 Restaurants sein. Bis Ende 2019 soll dann der Großteil der Restaurants hierzulande folgen.

Andere Konsumentengewohnheiten
Nach einigen Jahren des schwächer werdenden Geschäfts und der parallel dazu verlaufenden Better-Burger-Bewegung ist McDonald’s nun wieder auf dem Wachstumspfad. Um am Puls der Zeit zu bleiben und den Kunden das zu bieten, was sie in der heutigen vernetzten und serviceorientierten Welt erwarten, testet die Burgerkette gerade in Köln und München Home-Delivery. Wer in die Filialen geht, wird mittlerweile in einigen Städten sogar am Platz bedient.

McDonald's eroberte 1983 den Spitzenrang im jährlich von food-service erstellten Top 100-Ranking der größten Unternehmen der Gastronomie in Deutschland und liegt seither unangefochten auf Platz 1. 2015 erwirtschaftete der Marktführer einen geschätzten Umsatz von 3,08 Mrd. € mit zum Jahresende 1.478 Filialen in Deutschland.

www.mcdonalds.de

stats