Hilton Hotels Corporation kauft Hilton International

Die amerikanische Hilton Hotels Corporation (HHC) hat für 3,3 Mrd. Pfund (zirka 4,9 Mrd. Euro) die gleichnamige britische Gruppe Hilton International (HI) übernommen. Bereits im November/Dezember 2005 hatte Hilton International 15 Hotels in England sowie das Hilton Edinburgh Airport an The Managed Hotels Unit Trust verkauft. Diese Hotels werden aber im Rahmen von Management-Verträgen weiterhin unter dem Namen Hilton geleitet. Zusammen mit den bereits 16 veräußerten Hilton-Hotels summiert sich die Verkaufserlös auf 3,7 Mrd. Pfund. Durch den Zusammenschluss von HHC und HI entsteht mit über 2700 Häusern und 475.000 Zimmern in rund 80 Staaten die größte Hotelgruppe der Welt. Über den Kauf war seit Mitte Oktober 2005 spekuliert worden.



Nach Angaben beider Unternehmen soll die Übernahme im ersten Quartal 2006 abgeschlossen sein. Dann sind die beiden seit mehr als 40 Jahren getrennt arbeitenden Hotelketten wieder vereint. Das amerikanische Unternehmen HHC hatte im Jahr 1964 die internationalen Nutzungsrechte an ihrem Namen verkauft.



Die US-Gruppe war damals hoch verschuldet und konnte die notwendige Expansion im Ausland aus finanziellen Gründen nicht vorantreiben.
stats