In Konstanz eröffnen zwei Tanztempel

Was bereits seit einigen Wochen gemunkelt wird, nimmt nun konkrete Formen an: Unter ihrem Slogan 'Die Nacht neu erleben' eröffnen im Konstanzer Gewerbegebiet Oberlohn am Donnerstag, 11. Dezember, die Clubdiscothek 'B1' und der Tanzclub 'Allegro'. Hinter dem Konzept steht der in der Discothekenbranche bekannte Betreiber Matthias Rüb (Tiroler Discostadl, Mainz-Bodenheim; B9 & Mambo, Frankenthal). "Unser Tanzclub, der im barocken Stil eingerichtet wird, ist für die ältere Generation konzipiert. Chart-, Tanz- und Schlagermusik werden das Repertoire der Discjockeys dominieren." Durch eine Caféteria getrennt, präsentiert sich direkt nebenan die hochmoderne Clubdisco 'B1'. "Hier präsentieren wir die angesagten DJs der Szene, House- und Black-Music vom Feinsten", freut sich Matthias Rüb.

Wo derzeit in der Reichenaustraße neben Praktiker-Baumarkt und Burger King noch Fliesenleger und Malerfirmen, Schreiner und Stuckateure den Takt angeben, soll am 11. Dezember die Nacht "neu erlebt" werden können.

Auf der Gesamtfläche von rund 900 qm werden somit etwa 50 Arbeitsplätze für die verschiedenen Bereiche geschaffen. "Mit der Personalsuche haben wir bereits begonnen. Vor allem freuen wir uns über nette Mitarbeiter aus der Region", sagt Matthias Rüb. Über die bereits eingerichtete Internetseite können schon die zu besetzenden Stellen in Erfahrung gebracht werden:

www.b1-konstanz.de

stats