Initiative ’Die Freien Brauer’ gegründet

Die traditionelle Bierkultur ihrer Heimat zu erhalten, ist Ziel des Zusammenschlusses von 35 führenden mittelständischen Privatbrauereien aus Deutschland und Österreich. Schirmherrin der Gründungsversammlung am 29. März in der Privatbrauerei Barre (Lübeck) war die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Dagmar Wöhrl. Gastgeber Christoph Barre betonte in seiner Rede, dass die Mittelständler mit ihrem Angebot nicht nur eine wichtige Rolle für Braukunst und Lebensart spielen. „Vielmehr tragen wir mit unserem Engagement in Kultur und Sport wesentlich dazu bei, dass Standorte und Veranstaltungen für Einheimische und Besucher attraktiv bleiben. Damit sind wir ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in unserer Region.“ ’Die Freien Brauer’ verstehen sich in erster Linie als Gemeinschaft von Unternehmern mit gleichen Interessen und Werten. Mit der Initiative wollen sie ihre Zusammenarbeit fördern und öffentlich präsentieren. Alle Mitglieder haben eine außergewöhnliche Stellung im Markt, sei es durch eine starke regionale Verwurzelung oder durch ihr spezifisches Angebot. Sie repräsentieren rd. 8 Mio. hl Getränke, stehen für 130 Biere und 3.500 Mitarbeiter. www.die-freien-brauer.com


stats