Rauschenberger

Innovativ Azubi-Mangel begegnen

Bei der Rekrutierung werden alle Register gezogen, sehr stark über das Internet und die sozialen Medien, aber auch mit der Aktion „Azubis werben Azubis“ auf allen regionalen Messen für Berufseinsteiger. Sehr wirkungsvoll dabei ist, dass Auszubildende zum Koch oder Restaurantfachmann während der Ausbildungszeit kostenfrei einen neuen Smart erhalten, natürlich auch zur privaten Nutzung. Der Lohn der Maßnahmen: alle Ausbildungsplätze konnten auch dieses Jahr wieder besetzt werden, damit befinden sich zurzeit über 60 Auszubildende im Unternehmen.
Im Segment der gehobenen Gastronomie dürfte Rauschenberger damit zu den führenden Ausbildungsbetrieben in Deutschland zählen.

"Der Erfolg in unserer Branche wird über die Qualifikation der Mitarbeiter erreicht, und das beginnt bei den Auszubildenden", sagt Jörg Rauschenberger. Diese Erkenntnis ist Grundlage der besonderen Aufmerksamkeit für Berufseinsteiger, und das in einer Branche, die diesbezüglich nicht immer den besten Ruf hat. Aus dieser Schwäche eine Stärke machen ist der Ansatz des Fellbacher Unternehmens, das hierzu eine Reihe innovativer Ideen entwickelt hat.

Nach der Rekrutierung besteht die Kunst darin, die Berufseinsteiger auch in der Firma zu halten, denn die Abbrecher-Quote der Branche ist hoch. Nicht so bei Rauschenberger. Grundlage dafür ist ein 10 Punkte umfassendes Leitbild der Berufsausbildung. Damit dieses Leitbild auch gelebt wird, und um die Themen „Mitarbeiterzufriedenheit“, „Mitarbeiterentwicklung“ und „Work-Life Balance“, kümmert sich seit jüngster Zeit ganz dezidiert eine erfahrene „Personalerin“.

Das Ziel ihrer Arbeit: beim ständig wachsenden Unternehmen dafür Sorge tragen, dass auch in Zukunft das Siegel „Top Arbeitgeber im Mittelstand“ zu den Auszeichnungen gehört. Rauschenberger hat in der Vergangenheit schon 3 Mal bei diesem Wettbewerb erfolgreich teilgenommen – im Kampf um die besten Köpfe eine glaubhafte Unterstützung.

Hintergrund:
Die Rauschenberger Gastronomiegruppe hat ihren Sitz in Fellbach. Im Großraum Stuttgart, werden drei Fine Dining Restaurants betrieben (Pier 51, Cube und Goldberg), die Eventcatering-Sparte agiert bundesweit. 250 Mitarbeiter in Vollzeit, sowie ca. 180 Teilzeitmitarbeiter, erwirtschaften einen Umsatz von rund 24 Mio. (Plan 2015).

Die angebotenen Ausbildungsberufe umfassen: Köchin/Koch, Restaurantfachfrau /-mann, Eventmanager /-in, Kauffrau /-mann für Büromanagement und Fachfrau /-mann für Lager/Logistik. Alle Ausbildungen auch mit Zusatzqualifikation. Praktika vor dem Ausbildungsvertrag werden angeboten und sind erwünscht.

www.rauschenberger-gastro.de





stats