34. Int. Foodservice-Forum, HH

Insa Klasing über die Weltmarke KFC

Serie – 5: Insa Klasing, seit April 2012 General Managerin von KFC Deutschland. Sie hat die Marke hierzulande mit dem Start von TV-Werbung, einer nachhaltigen Expansionsstrategie sowie sozialem Engagement in den letzten Jahren frisch positioniert. 2013: Eröffnung des 100. Betriebes und mit über 20 % plus Wachstumssieger unter den Klassiker-Ketten. Weltweit zählt KFC mehr als 18.000 Restaurants in 120 Ländern. Geflügel ist mit jeder Esskultur, jeder Religion und auch jedem Einkommensniveau kompatibel.

Am 12. März 2015 spricht Insa Klasing über:

KFC: Weltmarke auf Expansionskurs
  • Mit traditionellem Rezept auf globalem Höhenflug
  • Erfolgstools: Produkt, People & Kultur
  • Top-Investitionsmarkt Deutschland
Sie ist bereits seit 2009 für Yum! Brands, Inc. tätig – zuletzt als Equity Operations Director bei KFC Großbritannien (verantwortlich für 9.000 Mitarbeiter). Zuvor hat Klasing bei dem Smoothie-Hersteller Innocent Drinks als Country Managerin die Marke in Deutschland eingeführt. Sehr erfolgreich! Zu Beginn ihrer Karriere war sie bei Bain & Company in London als Unternehmensberaterin in den Bereichen Strategieentwicklung und Private Equity tätig.

Insa Klasing hat einen Bachelor-Abschluss in Politik, VWL und Philosophie ( University of Oxford) sowie einen Magister-Abschluss in South Asian Studies (University of London). Humanitäre Projekte in Indien und Südamerika gehörten schon während ihres Studiums zu ihrem Leben.

KFC erzielte im deutschen Markt 2013 mit 101 Betrieben (+9), davon 59 in Fremdregie, 168 Mio. € Nettoerlöse. Das Wachstum ist geprägt durch modernes Restaurant-Design, neue Produkte sowie ein stark verbesserte Wahrnehmung der Marke durch die deutsche Bevölkerung. Fest steht, das Quickservice-Konzept besitzt ein deutlich höheres Potenzial als es bislang ausgeschöpft wird, denn noch ist die Netzdichte verhältnismäßig gering. So kommt in Deutschland auf 1 Mio. Einwohner 1 KFC-Restaurant. In UK sind es 11, in USA 15 und in Australien 28.

Elementar für die nächsten Jahre: Der Konzern hat Deutschland zu einem der 4 wichtigsten internationalen Investitionsmärkte erklärt.

KFC gehört seit 2002 zu Yum! Brands, Inc. mit Sitz in Louisville im US-Bundestaat Kentucky.

Das weltweit größte Restaurantunternehmen im Bereich der Systemgastronomie ist mit mehr als 40.000 Restaurants (KFC, Pizza Hut, Taco Bell) global präsent. In der Nuller-Dekade überragende Expansionserfolge in Asien.

In Europa rangieren in der Marken-Präsenz Großbritannien, Russland, Polen und Frankreich vor Deutschland.



Hier das Programm des 34. Forums mit dem Arbeitstitel

Hier is(s)t morgen: Initiative, Investition, Innovation.

zum Downloaden: Programm Forum 2015.pdf

Booking über: www.foodservice-forum.de

Die Veranstaltung kostet 495 € pro Teilnehmer (ab 3. Person eines Unternehmens 50 % Rabatt). Frühbucherpreis bis 20.02.2015: 475 € bzw. 238 €.

Das Forum ist mit jährlich weit über 1.500 Teilnehmern Europas größter Kongress für professionelle Gastronomie. Veranstalter sind die Hamburg Messe sowie die Wirtschaftsfachzeitschriften food-service/FoodService Europe & Middle East.

Andreas Kaapke, Ludwigsburg (Serie – 1), www.kaapke-projekte.com
Howard Saunders, New York City (Serie – 2), www.22and5.com
Tim Mälzer, Hamburg (Serie – 3), www.tim-maelzer.de
Prof. Dr. med. Dr. phil. Manfred Spitzer, Ulm (Serie – 4), www.uniklinik-ulm.de

www.internorga.com
www.foodservice-forum.de
www.kfc.de

Unsere Partner auf der F&B-Mall (Auswahl):


stats