Inselspital Bern erhält europäische Qualitäts-Auszeichnung

Noch zufriedenere Patienten, motivierteres Personal und effizientere Betriebsabläufe: Die Gastronomie des Inselspitals ist diesem Multi-Ziel ein grosses Stück näher gekommen. Beglaubigt wird dies durch die „Recognised for Excellence“-Urkunde der European Foundation of Quality Management (EFQM). Das EFQM-Modell für Excellence bezieht neun Elemente in die Beurteilung mit ein: die Führung von Mitarbeitern, Politik und Strategie sowie Partnerschaften und Ressourcen, die entsprechenden Umsetzungsprozesse und die Schlüsselergebnisse in den Bereichen Mitarbeiter, Kunden und Gesellschaft. Im Unterschied zur bekannten ISO-Norm steht nicht der industrielle Prozess im Zentrum, sondern die Zufriedenheit der Kundschaft. Gastronomie-Leiter Bernhard Tanner: „Wir sind noch lange nicht dort, wo wir hinwollen. Das Excellence-Modell hilft uns, das zu erkennen und den Hebel am richtigen Ort anzusetzen.“ Noch wichtiger als die Punktzahl sind für Bernhard Tanner die gewonnenen Erkenntnisse: „EFQM erleichtert uns die Konzentration auf wichtige Kennzahlen. Egal, nach welchen Kriterien wir unser TQM durchführen: Am Schluss zählt, was auf den Teller kommt.“ Das 1354 gegründete Inselspital Bern versorgt pro Jahr rund 170.000 ambulante und über 50.000 stationäre Patienten.


stats