InterCityHotel Bremen geht an den Start

Die Frankfurter InterCityHotel GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Steigenberger Hotels AG, eröffnet am 3. April ihr 21. Haus im Portfolio in Bremen. Betreiber und Franchisenehmer ist die HMG Hotel Management- und Servicegesellschaft mbH & Co. KG in Frankfurt. Das InterCityHotel Bremen liegt am Hauptbahnhof der Hansestadt. Bauherr und Eigentümer ist der Frankfurter Ignaz Blodinger. Die HMG Managementgesellschaft führt in Frankfurt bereits das Steigenberger Maxx Hotel und das InterCityHotel Frankfurt, deren Eigentümer ebenfalls Ignaz Blodinger ist. In das Bremer Hotel hat Blodinger insgesamt 19,5 Mio. Euro investiert. Das fünfstöckige Gebäude bietet insgesamt 152 Zimmer, davon sechs Suiten. Darüber hinaus stehen Gästen eine Restaurant & Wine Bar sowie Veranstaltungsräume zur Verfügung. Die Leitung des neuen Hauses am Bahnhofsplatz sowie die Betreuung der Pre-Opening-Phase hat zum 1. Februar 2003 Michael Kahmann übernommen. Unterstützt wird der gelernte Hotelfachmann von der gebürtigen Bremerin Tanja Große, die bereits ab 1. Dezember 2001 die Voreröffnungsphase begleitet. Restaurantleiterin Kerstin Schübl ist seit 1995 dem Steigenberger Konzern verbunden und Chefkoch Matthias Stelljes kehrt nach langjährigem Aufenthalt im Rhein-Main-Gebiet und Tätigkeit im Steigenberger Maxx Hotel Frankfurt City in seine Bremer Heimat zurück. Als Tochterfirma der Steigenberger Hotels AG betreibt die InterCityHotel GmbH derzeit 20 Business-Class-Hotels in unmittelbarer Nähe der wichtigen ICE und IC-Bahnhöfe Deutschlands und am Wiener Westbahnhof.




stats