Interreg-Projekt soll Versorgung älterer Menschen verbessern

Die Hochschule Niederrhein und die Universität Maastricht starten gemeinsam mit verschiedenen Partnern ein Interreg-Projekt, um die Versorgung älterer Menschen in Pflegeheimen und Zuhause zu verbessern.

Die Europäische Union fördert das Projekt „FooDS“ (Food and Delivery Solutions) mit 3,16 Millionen Euro. Die Ergebnisse sollen Pflegeeinrichtungen, Lebensmittelproduzenten sowie Logistik- und Cateringunternehmen neue Möglichkeiten eröffnen.
In Zusammenarbeit mit der Universität Maastricht will der Fachbereich Oecotrophologie der Hochschule Niederrhein beispielsweise angereicherte Nahrungsmittel entwickeln, die durch industriellen Partner produziert, und dank der grenzübergreifenden Zusammenarbeit an verschiedenen Institutionen getestet werden sollen. Weitere Ziele des Interreg-Projektes sind die Entwicklung von ausgewogenen Menüs, die sich auch für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden eignen, die Optimierung von Bestell- und Liefersystemen für eine wirtschaftliche Heimbelieferung und die Ausweitung von Nahversorgungszentren – insbesondere auf dem Lande.

„Wenn es um Menschen geht, sind Bedürfnisse mindestens genauso wichtig wie ein konkreter Bedarf. Deshalb stehen Aspekte wie Genuss, Lebensqualität und Kommunikation ebenso im Fokus wie die Ziele einer wirtschaftlichen Umsetzung und eines wissenschaftlichen Mehrwerts“, erläutert Özlem Güler-Uşak, zuständige Projektmanagerin der Hochschule Niederrhein.

Projektpartner auf deutscher Seite sind: DORV-Zentrum GmbH, GAMU GmbH, Gebr. Bertrams GmbH & Co. KG, Gemeinde Brüggen, Grafschafter Diakonie GmbH, IFF GmbH und Mühlhäuser GmbH. Die Partner aus den Niederlanden sind: Hutten Catering, Janssen Distribution, Munchhof groep, NV Industriebank LIOF, Universiteit Maastricht, Rendiz BV, Gemeende Peel Maas, Fresh Park Venlo.

Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Özlem Güler-Uşak, Projektmanagerin FooDS an der Hochschule Niederrhein, E-Mail: oezlem.gueler-usak@hs-niederrhein.de


www.hs-niederrhein.de





stats