Five Guys

Ja, wo denn nu?

Man kann es durchaus als gelungenes Marketing bezeichnen, wie Five Guys in Deutschland von sich reden macht, bevor auch nur ein einziger Burger verkauft wurde.
Frankfurt sollte der erste Standort in Deutschland sein, und zwar diesen Oktober. Auf der Facebook-Seite des Unternehmens ist mittlerweile bereits von „Ende des Jahres“ die Rede – aber weiterhin mit Frankfurt als Start. Gleichzeitig wurde nun bekannt, dass auch in Essen, und zwar im Shopping-Center Limbecker Platz, eine Filiale eröffnen will – „wahrscheinlich um den ersten Advent herum“, wie die Kollegen von der WAZ die Center-Managerin Alexandra Wagner zitieren.

Die US-Burgerkette ist bekannt für ‘ehrliche‘ Hamburger aus frischem Fleisch und in Erdnussöl ausgebackene Pommes. Weltweit zählt das System aktuell 1.447 Units, davon 70 Joint-Venture und zehn internationale Franchise-Verträge, die große Mehrzahl der Stores wird in Eigenregie geführt. Im Heimatmarkt USA erzielte Five Guys im vergangenen Jahr systemweite Umsätze von 1,3 Mrd. US-$.

www.fiveguys.com

#VT_full#



stats