"Jahr des Tourismus 2001" in XXL

180 Quadratmeter für das "Jahr des Tourismus 2001" - Mit einem riesigen Plakat macht der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) im August 2001 an einem der am stärksten frequentierten Orte in Deutschland, dem Potsdamer Platz in Berlin, Werbung für das Reiseland Deutschland. Unter dem Motto "Nix wie hin" werden hier über 1,5 Millionen Urlauber, Besucher und Gäste, die das Plakat passieren, aufgefordert, die Bundesrepublik als das Ziel ihrer Reisepläne weiter zu entdecken.

"Die Plakatwand in Berlin Mitte ist nur eins von vielen Beispielen, wie sich der Dehoga mit dafür einsetzt, dass das von der Bundesregierung ausgerufene Jahr des Tourismus 2001 ein voller Erfolg wird", so Christian Ehlers, Hauptgeschäftsführer des Dehoga, bei der Enthüllung der Installation in Berlin.

Neben der Werbung für das eigene Land durch Bundesregierung, touristische Institutionen und Verbände sieht Ehlers aber mit dem Jahr des Tourismus noch einen weiteren Aspekt verknüpft. So sei die Koalition in Berlin erneut aufgefordert nun endlich ein Zeichen zu setzen und die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen für die touristischen Dienstleister zu verbessern. Der akute Mangel an Arbeitskräften im Gastgewerbe, nicht zuletzt verursacht durch das 630-DM-Gesetz, die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätze für Beherbergungsleistungen in Europa und die servicefeindliche Besteuerung von Trinkgeldern hätten der optimalen wirtschaftlichen Entwicklung von Gastgewerbe und Tourismus schon viel zu lange im Wege gestanden.

E-Mail: schnerr@dehoga.de

stats