Kursana Villa

Jazz-Brunch mit Gästen am Nikolaus-Tag

Die Kursana Villa Frankfurt lädt am Nikolaustag zum „Tag der offenen Tür“ mit Brunch in ihre Senioren-Einrichtung in der Eschersheimer Landstraße 125 ein. Für die musikalische Begleitung sorgt die Juristenband Wiesbaden.

Ehemalige Rechtsanwälte und Richter bieten leichte Swing-Kost und einen Ausschnitt aus ihrem großen Jazz-Repertoire mit  Banjo und Gitarre, Schlagzeug, Flügelhorn, Waschbrett und Saxophon. Beim Brunch am Nikolaustag serviert das hauseigene Restaurant der Villa den Bewohnern, ihren Angehörigen und Gästen kulinarische Leckerbissen, die typisch für Frankfurt und die Region sind.

Das im Gründerzeit-Ambiente eingerichtete Haus versteht sich als offene Villa, die beispielsweise zu Klavierkonzerten, Lesungen und Fachvorträgen oder zum Altersimulations- und Rollator-Aktionstag einlädt. Senioren, denen Hausführungen und Broschüren zu theoretisch sind, dürfen auf Probe  in der Villa wohnen.

Der Eintritt zum Konzert und zum Brunch ist frei. Kursana freut sich aber über Spenden für die „Frankfurter Stiftung für krebskranke Kinder“, die von Kursana seit Jahren unterstützt werden. Wer Interesse hat, kann sich für die Juristenband anmelden: Kontakt Susanne Boger, stellvertretende Direktorin, Telefon 069/959 24 -410 oder susanne.boger@dussmann.de

Die Villa Frankfurt gehört zu den 116 Einrichtungen, die der größte private Anbieter von Seniorenpflege und -betreuung betreibt. Kursana wurde 1985 gegründet. 6.300 Mitarbeiter pflegen und betreuen rund 13.600 Senioren. Kursana ist ein Unternehmen der Dussmann Group mit Sitz in Berlin, die mit fast 60.000 Mitarbeitern in 21 Ländern und einem Jahresumsatz von über 1,6 Milliarden Euro weltweit zu den größten privaten Multidienstleistern zählt.

www.kursana.de
 

stats