Jetzt anmelden zum 18. IMF in Lindau

Der Countdown läuft für das 18. Internationale Management-Forum für Gemeinschaftsgastronomie & Catering (IMF) in Lindau am Bodensee, das am 4. und 5. Juni 2008 stattfindet. Das aktuelle Programm unter dem Motto „Vorwärts denken, Chancen ergreifen. Markt - Trends - Management“ bietet insgesamt neun aktuelle Themen mit Rednern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Startschuss für die beliebte Veranstaltung fällt um 14.00 Uhr mit aktuellen Fakten und Trends über Macher und Märkte (Burkart Schmid), zusammengefasst in zehn Thesen zur Marktentwicklung. Im Anschluss wird Peter P. van Melle, Gastromed International, eine Marktanalyse aus Österreich präsentieren. Der Benchmarkbericht zeigt, wo Stärken und Schwächen im Nachbarland liegen. Zweiter Programmpunkt van Melles ist die „Kessel-Methode“ zur Qualitätssicherung von Großküchen. Nach der Pause wird Axel-Bohl-Preisträgerin Sarah Nägele (Hipp-Betriebsgastronomie) ihre Arbeit präsentieren. Kernpunkt ist ein neu entwickeltes Allergenmanagementsystem, das erfolgreich in der Praxis getestet wurde. Den Blickwinkel über den Tellerrand zu den einzelnen Marktsegmenten übernimmt Bernhard Schinnen, Leiter Catering, Dussmann-Gruppe. Sein Thema: Catering zwischen Low cost-Forderungen und Premium-Ansprüchen. Kein IMF ohne die beliebte Bootsfahrt auf der MS Vorarlberg, das der Hauptsponsor Nestlé Professional gechartert hat. Das Team um Dr. Torsten Dickau hat in diesem Jahr die Fussball-EM zum Motto gemacht und tolle Ideen entwickelt, kulinarisch wie spielerisch. Der Auftakt des zweiten Tages steht im Zeichen des Keynote-Speaker Dr. Michael Spitzbart. Im Anschluss hat das gv-praxis- Team ein besonderes Themenpaket unter dem Titel „Die Schlüsselfaktoren der Zukunft“ geschnürt. Im Fokus stehen Qualität, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit. On stage referieren Dr. Margit Bölts von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und Roland Brück von der Compass Group zu den neuen Qualitätsstandards und deren praktischer Umsetzung. Den Kostenaspekt Energiekosten wird der Schweizer Experte Daniel Dähler unter die Lupe nehmen. Sein Thema: Mehr Mahlzeiten für weniger Kosten. Den Abschluss des 18. IMF bildet ein Vortrag von Prof. Dr. Carola Strassner, Fachhochschule Münster, zum Thema „Neue Wertewelt in der Gemeinschaftsgastronomie“ – Bio ist heute – Nachhaltigkeit kommt morgen. Der Kongress endet mit einem Mittagsbüfett um ca. 13.30 Uhr. Anmeldungen unter Martina.Reif@dfv.de oder Fax: 069/7595- 1507 Hier das Programm zum Runterladen: Pdf-Download.


stats