Jim Block feiert 40. Geburtstag

1973 wurden im JIM’S, der Nummer eins der heutigen Jim Block Restaurantbetriebe GmbH, die ersten Burger serviert. 40 Jahre später zählt das Premium-Burger-Restaurant 1,8 Millionen Gäste per annum. Zur Feier des Jubiläums finden von April bis Dezember monatliche Aktionen statt.

Auf das erste Restaurant in der Hamburger Innenstadt, folgten Filialen in Bergedorf (1976) und Barmbek (1979). 2006 kam eine weitere Filiale am Hamburger Hauptbahnhof (Kirchenallee) hinzu. Seit 2008 eröffnete Jim Block jedes Jahr ein neues Restaurant in Hamburg, zunächst am Jungfernstieg, dann in Othmarschen (2009), 2010 in Wandsbek und in der Innenstadt direkt neben der Staatsoper (2011). Insgesamt siebenmal ist Jim Block mittlerweile in Hamburg vertreten. Im Juni 2012 eröffnete das erste Jim Block Restaurant in Hannover. „Ich freue mich über den Erfolg und das dynamische Wachstum von Jim Block. Die Eröffnung weiterer Filialen, beispielsweise in Berlin, ist in Planung“, kündigte der Vorstand der Block Gruppe, Stephan von Bülow, an.

„Burger gewinnen oder diese für einen guten Zweck essen, an Events oder DJ-Contests teilnehmen und ein komplettes Dinner gewinnen – das ist jeden Monat mit einer neuen Jubiläums-Aktion möglich. Damit möchten wir uns bei unseren Gästen bedanken, die nicht nur unsere Restaurants sondern auch unsere Facebook-Seite besuchen: 40.000 Jim Block Fans zählen wir seit März 2013 – ein tolles Jubiläumsgeschenk“, freut sich Jim Block-Geschäftsführerin Kristin Putzke. Rechtzeitig zum Jubiläum wurde in den Filialen außerdem eine Modernisierungsoffensive gestartet. Begonnen wurde in Barmbek. Neue Displays, Monitore und Menütafeln sollen die Orientierung der Gäste erleichtern. Darüber hinaus werden alle Terrassen neu gestaltet. 

Im vergangenen Jahr erzielte Jim Block mit acht Betrieben einen Erlös von 16 Mio. €. Folglich fuhr jede Unit im Durchschnitt p.a. 2 Mio. € ein. Im Vorjahresvergleich legte die Marke inklusive Expansion 38,7 % zu. Auf bestehender Fläche erreichte sie ein Plus von 22 %.

www.jim-block.de
stats