Vapiano SE

Jochen Halfmann wird neuer Vorstandsvorsitzender

Jochen Halfmann, 50,  wird zum Vorstand der Vapiano SE berufen und zum 10. September Gregor Gerlach als Vorstandsvorsitzenden ablösen. Dieser war 2011 aus dem Aufsichtsrat heraus für eine Übergangszeit zum CEO berufen worden. Der Hamburger Unternehmer Gerlach wirkt gleichzeitig noch in der Geschäftsführung der familieneigenen Unternehmensgruppe. Der Vertrag mit Halfmann war bereits im November 2014 unterschrieben worden. Die Berufung zum Vorstand erfolgt mit sofortiger Wirkung.

Gregor Gerlach, Mitbegründer und Gesellschafter von Vapiano: „Jochen Halfmann und ich wollen beide einen noch stärkeren Schwerpunkt auf die Themen Nachhaltigkeit und zusätzliche Verbesserung der Gäste- bzw. Restauranterfahrung legen. Hier haben wir in den vergangenen zwei Jahren bereits viel unternommen und investiert, sind mit dem Erreichten aber noch nicht vollends zufrieden. Es liegen noch Aufgaben vor uns. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Unter anderem betreffe das den Bereich Corporate Social Responsibilty (CSR) und Verbesserungen in den Restaurants, wie zum Beispiel Verkürzung der Wartezeiten, zusätzliche Kochstellen in den Restaurants, innovative Bestellmöglichkeiten mittels App und eine bessere Personaleinsatzplanung.

Der künftige Vorstandsvorsitzende verfügt über langjährige und internationale Erfahrung in der Führung von wachsenden Unternehmen im Filialeinzelhandel, unter anderem als CEO der Biba GmbH und Vorstand der Promera AG sowie als Geschäftsführer der Parfümerie Douglas GmbH. Halfmann ist erfahren im Ausbau von Lifestylemarken, die ein überdurchschnittliches Wachstum anstreben.

„Jochen Halfmann ist ein innovativer und nachhaltig erfolgreicher Manager aus dem Lifestylesegment der Retailbranche. Er ist eine ideale Ergänzung unseres bestehenden Managementteams und bringt neben Kompetenz und Erfahrung langjährige Begeisterung für unser Konzept mit“, sagt Dr. Stephan Howaldt, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Vapiano SE.

Vapiano zählt aktuell mehr als 150 Restaurants in 30 Ländern auf fünf Kontinenten. Die Systemumsätze beliefen sich 2014 auf knapp 390 Mio. Euro – 15,6 % mehr als im Vorjahr.

www.vapiano.de


stats