Jolly Hotels - Erstes Haus in Köln

Mit einem Vier-Sterne-Hotel im Kölner MediaPark hat die italienische Kette Jolly Hotels ihr erstes Haus in Deutschland eröffnet. Das neben dem neu erbauten KölnTurm gelegene Haus verfügt über 220 Zimmer und Suiten, Tagungs- und Banketträume (15 bis 600 Personen), einen Fitness Club sowie das italienische Spezialitätenrestaurant "Concerto". Spätestens ab Sommer 2002 will Jolly auch in München (235 Zimmer, 10 Suiten) und Berlin (268 Zimmer, 14 Suiten) vertreten sein. Die größte italienische Hotelkette wurde 1949 gegründet und betreibt insgesamt 46 Hotels - 31 davon im Mutterland Italien. Seit Mitte der 90er expandiert Jolly Hotels verstärkt im Ausland. Zu den Dependancen in internationalen Großstädten zählen u.a. das "Carlton" in Amsterdam, das "Sablon" in Brüssel, das "Lotti" in Paris und das "Towers Hotel" in New York. In den folgenden zwei Jahren plant die Gruppe sechs weitere Häuser in Italien und eines in der tschechischen Hauptstadt Prag. www.jollyhotels.de



stats