Studie

Kaffee macht 60 % der Deutschen glücklicher

Laut einer neuen Untersuchung von Mintel, einer führenden Agentur für Market Intelligence, geben fast zwei Drittel (60 %) an, dass der Konsum von Kaffee sie glücklicher macht. Ein signifikanter Teil der deutschen Bevölkerung (43 %) gab zudem an, dass ein Tag ohne Kaffee nur schwer durchzustehen ist.

Mit steigenden Temperaturen im Sommer nimmt das Interesse der Verbraucher an kalt servierten Variationen des so geschätzten Kaffees zu. Ein Viertel (27 %) der deutschen Verbraucher zeigten in einer kürzlich durchgeführten Mintel Studie Interesse an dem neuen Trend von ‘Cold Brew’, kalt gebrautem Kaffee. Mintel definiert den ‘Cold Brew’ Kaffee dabei als aus in kaltem Wasser eingeweichten Kaffeebohnen hergestellt. Dies extrahiert ihren Geschmack und das Getränk wird sowohl in ready-to-drink (RTD) Dosen und Flaschen verkauft als auch in Kaffeehäusern.

Deutsche Konsumenten im Alter von 25 bis 34 Jahren zeigen dabei das stärkste Interesse an diesem Konzept: fast die Hälfte (46 %) dieser jungen Konsumenten möchte Cold Brew Kaffee ausprobieren.

Verbraucher sind laut Markforschern sogar noch eine Spur abenteuerlustiger und zeigen Interesse an sogenanntem ‘Nitro‘-Kaffee, der von Mintel als cremiger, kalt gebrühter Kaffee definiert wird. Nitro-Kaffee ist erhältlich in bestimmten Coffeeshops oder als ‘Ready to drink’ Variante im Supermarkt und erhält seinen Namen von zugesetzten Nitrogen, was dem Kaffee eine cremige Textur und einen süßen Geschmack verleiht. Mehr als ein Viertel (27 %) der deutschen Konsumenten ist daran interessiert, Nitrokaffee zu probieren; eine Zahl die besondere Höhen (47 %) bei 16- bis 24-Jährigen erreicht.

Obwohl jüngere Konsumenten Interesse am Nitrokaffee finden, sind in Deutschland unter dieser demographischen Gruppe die wenigsten Kaffeetrinker zu finden. Drei von zehn (29 %) der deutschen Verbraucher im Alter von 16 bis 24 Jahren sagen aus, dass sie überhaupt keinen Kaffee trinken, im Vergleich zum nationalen Durchschnitt von 12 %.

Abschließend zeigt die Mintel-Untersuchung, dass 13 % der Deutschen sich nach eigenen Angaben als Kaffeekenner beschreiben würden, eine Zahl, die auf 23 % unter den 35- bis 44-Jährigen steigt. Während drei von vier (74 %) aussagen, ihren Kaffee vor 9 Uhr morgens zu trinken, behaupten 48%, das Getränk zwischen 9 und 13 Uhr und 4% um 21 Uhr oder später zu genießen.

de.mintel.com


stats