Kalle-Bäcker feiert die Dithmarscher Kohltage

Die Dithmarscher Traditionsbäckerei ’Kalle-Bäcker’ aus Marne nimmt auch in diesem Jahr wieder am vielfältigen Programm der Kohltage (18. bis 23. September 2012) teil, natürlich mit einzigartigen Kohl-Spezialitäten, die vom 1.9. bis zum 31.10. in allen 15 Filialen angeboten werden.

Ein Ernteertrag von fast 80 Millionen Kohlköpfen sind für den relativ kleinen Kreis Dithmarschen geradezu rekordverdächtig. Europas größtes geschlossenes Kohlanbaugebiet lässt den Kohl daher Jahr für Jahr hochleben, denn das vielseitige Gemüse hat kulinarisch und gesundheitlich tatsächlich viel zu bieten.

Bei Kalle-Bäcker gibt es natürlich wieder die begehrten Saisonartikel Kohlbrot und Kohlbrötchen mit ihrem hohen Anteil an Frischkohl sowie eine neue, bislang einzigartige Dithmarscher Delikatesse, den Krautstrudel. Die rustikale und deftige Strudelkomposition präsentiert in einem Blätterteigmantel eine Kohlfüllung aus Weißkohl, Brät nach Thüringer Art sowie Käse, fein abgeschmeckt mit Kalles eigener Kräuterrezeptur. Was die Kohl-Backwaren vom Kalle-Bäcker von anderen unterscheidet, ist die Verwendung von ausschließlich frischem Kohl und die ausgefeilten Rezepturen.

Am 18. September ist Kalle-Bäcker zunächst beim offiziellen Kohlanschnitt in Zennhusen präsent. Traditionell findet dann am 19. September in der Backstube des Marner Hauptsitzes von Kalle-Bäcker das beliebte ’Kohlbrotbacken für Jedermann’ statt.

Kalle-Bäcker und seine Kohlbackwaren findet man während der Kohltage außerdem auf dem Bauernmarkt mit der ’längsten Kohltafel der Welt’ in Brunsbüttel (19.9.) sowie dem Marner Stadtfest (21. bis 23. September).

www.kallebaecker.de



stats