Bremerhaven

Karstadt lanciert neues Konzept 'Haven 1827'

Vor einigen Wochen fiel der Startschuss für den Komplett-Umbau des bisherigen Restaurants in der ersten Etage des Karstadt-Warenhauses im Bremerhavener Columbus-Einkaufszentrum. Nun feierte das neue Konzept 'Haven 1827' Eröffnung. Neben Live-Cooking punktet das Restaurant mit maritimem Ambiente: Die einzelnen Essens-Stationen – von Burgern und Flammkuchen, Grill und Gemüsegarten bis hin zum im hohen Norden allseits beliebten Fisch in allen Variationen reicht die Palette – sehen aus wie Strandbars, im Gastraum heißen Strandkörbe und maritime Designelemente die Gäste willkommen.

Das Konzept ist in dieser Art deutschlandweit einzigartig. Seit mehr als einem Jahr plant das Team der Karstadt Gastronomie-Tochter LeBuffet in der Essener Zentrale den Komplett-Umbau zum ersten Themen-Restaurant des Unternehmens.

Live-Cooking statt Selbstbedienungsrestaurant lautet hier die Devise: Im 'Haven 1827' wird auf Bestellung frisch gekocht – was sich in den zuletzt konzeptionell neu ausgerichteten Le Buffet-Restaurants bewährt hat, sowohl, was die Produktqualität als auch die Gästeakzeptanz anbelangt. Das Restaurant mit seinen 230 Plätzen soll eine helle und freundliche Atmosphäre wie am Strand verbreiten - mit einer Lounge, einer Kinder-Spielecke in einem Schiff, viel Tauwerk und Holzplanken.

Mit dem Innenraumkonzept und dem perfekten Produktmix will das Unternehmen die Stammkundschaft begeistern und überraschen und ganz nebenbei auch neue Zielgruppen ansprechen – jüngere, weltoffene Menschen mit einem ausgeprägten Sinn für Stil und Design.  

Die Le Buffet Restaurant & Café Gesellschaft mbH ist eine Tochtergesellschaft der Karstadt Warenhaus GmbH. Das Unternehmen betreibt in 72 Karstadt-Warenhäusern sowie dem KaDeWe in Berlin, dem Oberpollinger in München als auch dem Alsterhaus in Hamburg unterschiedliche Gastronomie- und Grab&Go-Konzepte. Ingesamt 83 Einheiten erlösten 2016 geschätzt 100 Mio. € netto. 

www.lebuffet.de

www.columbus-center.de

stats