Kempinski Hotel im Tschad

Die Hotelgruppe Kempinski Hotels & Resorts macht einen weiteren Schritt auf dem afrikanischen Geschäftsreisemarkt. So kündigte das Genfer Unternehmen an, einen Managementvertrag für ein Hotel im Tschad zu unterschreiben. Das Kempinski Sahel & Sahara Hotel liegt in der Hauptstadt N´Djamena in unmittelbarer Nähe des Parlamentsgebäudes und wird seine Tore voraussichtlich im Mai 2004 öffnen. Das im Bau befindliche Hotel wird über 185 Zimmer und zahlreiche Freizeiteinrichtungen verfügen und soll die erste Adresse des Landes für Geschäftsreisende, internationale Konferenzen und Delegationen werden. Nach Häusern in Marrakesch und Mali ist das Kempinski Sahel & Sahara Hotel das dritte Haus der Gruppe auf dem afrikanischen Kontinent. Das Haus im Tschad wird über 164 Deluxe-Zimmer, zehn Ambassador-Suiten, zehn Präsidenten-Suiten sowie einer Royal-Suite verfügen. Gastronomisch wird das Kempinski Sahel & Sahara Hotel drei Restaurants mit italienischer und internationaler Küche sowie ein orientalisches Restaurant bieten. Lounges, Bars und eine Diskothek sorgen für Unterhaltung in der Freizeit. Zudem stehen dem Gast ein Wellnesscenter, Swimmingpool sowie Tennisplätze zur Verfügung.



stats